DEFAULT

Attraction kostenlos spielen | Online-slot.de

Attraction kostenlos spielen | Online-slot.de

Die Anziehungskraft zwischen zwei Magneten hilft Ihnen, bei Novomatics Reel Attraction bis zu Münzen zu gewinnen. Testen Sie es jetzt gratis hier!. Entdecken Sie die Wissenschaft von Spielautomaten in Reel Attraction, einem Slot von Novomatic mit magnetischem Bonusspiel, erweiterten Wilds und. Die Anziehungskraft zwischen zwei Magneten hilft Ihnen, bei Novomatics Reel Attraction bis zu Münzen zu gewinnen. Testen Sie es jetzt gratis hier!.

Online-slot.de Attraction kostenlos spielen | -

Und wie findet ihr das Auszahlungsverhalten dieses Spiels? Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Auszahlung deutlich. Testen Sie ab heute wieder fünf neue Slots komplett kostenlos und lassen Sie sich von Jackpots, Bonusfeatures, 3D Bildern und und und beeindrucken! Mit der Verwendung unserer Seite stimmst du deren Verwendung zu. Attraction jetzt spielen Hier klicken. Funktioniert es immer noch nicht? Alle Slots sehen.

Attraction kostenlos spielen | Online-slot.de -

Es verfügt über die gleichen Fähigkeiten wie der universelle Joker im Kartenspiel. Wählen Sie eines dieser Bonusangebote von unseren Empfehlungen der besten Casinos:. Wählen Sie eines dieser Bonusangebote von unseren Empfehlungen der besten Casinos: Melden Sie ein defektes Spiel. Erscheint der Professor auf der ersten Walze und das Magneten-Wild auf einer anderen, so führt die gegenseitige Anziehungskraft zwischen den beiden dazu, dass die Walze mit dem Magnet drauf neben den Professor wandert. Alle Slots sehen.

Man lernt Leute kennen. Man muss nur bereit sein ein paar Minuten zu laufen. Autos akzeptiert wird, während Geräusche von Menschen wie z.

Musikern, und ja, auch Ghettoblastern da stehen immer noch Menschen dahinter, die Musik machen bewertet wird. Geräusche von Menschen im Park sind absolut in Ordnung, und für mich gibt es daher nichts am südlichen Teil des Englischen Gartens auszusetzen.

Wem der Südteil also zu laut ist, der sollte zum Nordteil gehen oder mit dem Fahrrad fahren, aber bitte nicht mit dem Auto oder Bus dorthin fahren.

Mein geliebter englischer Garten! Ich bin hier jeden Tag, hauptsächlich wegen meinem Hund. Die Kritik vieler hier kann ich nur teilweise nachvollziehen.

Ja, es ist im Sommer absolut überfüllt im Südteil, und ja, die Jugend spielt Musik, trinkt Bier und ist laut. Aber das ist das einmalige Lebensgefühl Münchens.

Im Endeffekt sind die vollen Wiesen die an der Universität, alles andere ist ruhig und idyllisch. Mein geliebter englischer Garten, ich bleibe dir auf ewig treu!

Der Englische Garten ist zweifelsfrei eine der schönsten Parkanlagen der Welt. Gegründet wurde er, um der Stadtbevölkerung Ruhe und Erholung zu gewähren.

Leider ist davon seit Jahren im Südteil der Anlage nichts mehr zu spüren!! Menschen, die entspannen wollen werden durch laue Musik aus Ghettoblaster, Rikschas mit lauter Discomusik und halbtägigem störendem Trommeln belästigt.

Das auswärtigen Besuchern der ganze Rummel gut gefällt ist nachzuvollziehen sie erleben das ja nur stundenweise es wäre aber eigentlich Aufgabe der Staatsregierung dafür zu sorgen, dass der Park nicht zum Rummelplatz verkommt sondern wieder seiner ursprünglichen Bestimmung ztugeführt wird!!!

Der Garten lebt und ist die Oase in dieser Stadt. Vielen Dank für die schönen Veränderungen. Ich liebe den Englischen Garten!!! Das muss man gesehen haben!

Als Landschaftsgärtner sieht man mit anderen Augen, es ist wunderschön dort eine Reise wert. Der Garten ist Super!!! Ich Liebe den Englischen Garten, er ist super zum Gassi gehen und zum picknicken.

Ich empfele in weiter. Ich habe heute zum ersten Mal den wunderschönen Garten besucht. Man merkt das viel Liebe zum Detail investiert wurde.

Ich komme aus Berlin. Der schönste Park der Welt! Ich liebe der Englisch Garten und bin sehr dankbar, dass ich sehr nah wohnen darf. Im Sommer gnadenlos überfüllt mit unachtsamen Menschen die sich nicht an die Parkvorschriften halten.

Es wird überall Müll hinterlassen, Musik teilweise mit herangkarrten Verstärkern gespielt. Als täglicher Nutzer des Englischen Gartens tut es ganz schön weh dies mitnehmen zu müssen.

Auch gibt es mehr und mehr Hundehalter die sich nicht um die Hinterlassenschaften ihrer Haustiere scheren. Hoffentlich dauert der Winter noch lange..

Ich liebe den Englischen Garten, da ist immer jede Menge los. Man kann baden und surfen im Eisbach, slacklinen, jonglieren, Volleyball spielen oder einfach nur die Leute beobachten.

Meistens gibt es auch irgendwo ein paar Leute, die ein bisschen Musik machen mit Gitarren und Bongos. Wer es ruhiger mag sollte allerdings in den nördlichen Teil des Englischen Gartens gehen.

Der schönste Garten der Welt, offen für alle die sich erholen wollen. Was man hört ist Mobiltelefongequatsche und Musik aus Blechgeräten oder live so hört man auch nicht mehr die Blaskapelle vom Chinesischen Turm und muss sich die Ohren vollquälen lassen zwischen Trommeln, Iphonemusik, Ghettoblaster, etc.

Dabei wäre es dort so schön Menschen lachen zu hören, die Tiere zu beobachten, die Natur zu spüren und in der Sonne zu liegen miteinander mal Ruhe zu finden.

Herrlicher Garten, perfekt für jeden Sportbegeisterten! Als grüne Oase mitten in München ist der Englische Garten wohl einer der schönsten Parkanlagen die es gibt.

Wer es lieber etwas ruhiger haben möchte, der findet im nördlichen Teil des Gartens Wiesen auf denen man ungestört sein Buch lesen kann.

Aber auch Familien nutzen diesen Teil sehr gerne, denn hier haben alle viel Platz zum spielen. Ob Fahrrad fahren, spazieren gehen, oder einfach nur im Biergarten sitzen, der Englische Garten bietet für jeden etwas.

Für mich mit einer der schönsten Plätze in München. Ich halte mich hier sehr gerne auf, besonders im Nordteil des Englischen Gartens, da es dort ein bisschen ruhiger ist.

Ich spiele dort immer sehr gerne Federball oder Volleyball. Am besten gefällt mir, dass meine Hunde hier frei laufen dürfen - da sollten sich manch andere Städte ein Beispiel dran nehmen!

Gesichtsmasken wurden von uns eingestuft und bis auf weiteres ruht dieses Thema. Top — Kosmetikhersteller. Die Liste wird temporär ergänzt. Wir ergänzen nur noch temporär.

Inhaltsstoffliste — Grenzwertige Inhaltsstoffe in der Kosmetik. Aufgrund vieler Studien und Gegenstudien und neuerer Studien, müsste diese Rubrik — nicht zuletzt wegen der Grenzwertigkeiten — ständig aktualisiert werden — hierzu fehlt uns die Zeit.

Gute und schlechte Zeiten von Kosmetik-Check. Korrespondenz ab Juni Diese Seite wird nur noch temporär ergänzt. Verbraucherschutz — Themen rund um den Verbraucherschutz.

Das Öl der Öle und die mannigfaltigen Unterschiede. Auflistung vieler kostbaren Öle und ihre Wirkung. Die zu bemängelnden Inhaltsstoffe spielen eine untergeordnete Rolle.

Hauptsache die Kasse stimmt — nach dem Motto: Quellenangaben Fachkosmetikerinnen wurden in die Untersuchung mit einbezogen.

Vitamine und Fruchtsäuren in der Kosmetik. Dieses Thema ist noch in Arbeit und erfordert viel Zeit. Vorsicht bei diesen Inhaltsstoffen.

Irena Eris PL Dr.

Online-slot.de Attraction kostenlos spielen | -

Pro Linie zählt in diesem Spiel immer nur der höchste Gewinn. Attraction Slot hat aber leider nichts davon. Es handelt sich dabei um ein optionales Feature. Sie müssen auf der linken Seite des Spielfeldes beginnen und zumindest eine Kombination aus drei Symbolen bilden. Die Magnet-Funktion sorgt dafür, dass bestimmte Symbole auf der Walze fixiert bleiben, während sie die anderen Felder drehen und neue Bilder offenbaren. Um dennoch aber ein Spielautomaten zu schaffen, der auch die Spieler befriedigt muss dieser die Chance haben einen anständigen Geldbetrag zu gewinnen UND zudem auch etwas Aufregung und Spannung beim Spielen haben. Ab heute können Sie bei uns wieder 5 neue Online Slots kostenlos spielen. Das Bonusspiel kann nach jeder erfolgreichen Spielrunde aktiviert werden und bietet Spielern die Chance ihr Geld zu verdoppeln, wenn sie die Farbe der umgedrehten Karte - rot oder schwarz - richtig erraten. Das schwierige bei diesen Spielen ist, dass sie in der Regel etwas langweilig zu spielen sind. Das Reagenzglas stellt das Scatter-Symbol dar und 3 oder mehr davon belohnen Sie unabhängig von ihrer Position auf den Walzen mit Münzgewinnen. Auch wenn das Spiel nicht das spektakulärste im Bereich des Designs ist, ist es dennoch dank der Freispiele und speziellen "Walzen-Bahn" Funktion ein spannender Slot. Bei Novomatics neuem Slot Reel Attraction steht die Chemie der gegenseitigen Anziehungskraft im Mittelpunkt und lockt auf 5 Walzen und 20 festen Gewinnlinien mit fantastischen Preisen von bis zu Computer, Strahlungsmesser, eine Radar-Schüssel und weitere Apparate können auf den Walzen gesichtet werden. Natürlich ist kein Labor komplett ohne ein Reagenzglas. Weitere Informationen zu Attraction Casino Spiel: Daher beginnen wir unsere Führung auch mitten in einem Labor. Der Scatter stellt eine Flasche mit einer goldgelben Flüssigkeit dar. Es handelt sich dabei um ein optionales Feature. Es wird interessant zu sehen sein, ob auch die potentiellen Gewinne und der Spieler sich wie magisch anziehen werden. Dieses wird normalerweise durch eine Bonusrunde, einige Freispiele und manchmal auch durch spezielle Eigenschaften in dem Basisspiel erreicht. Wählen Sie eines dieser Bonusangebote von unseren Empfehlungen der besten Casinos:. Alle Sizzling deluxe free sehen. Er kann Beste Spielothek in Friedrichsaue finden Freispiele sorgen. Highlight ist hier das Beste Spielothek in Kerstenbruch finden Magnet-Feature, welches am Anfang jeder Drehung aktiviert wird. Bei Reel Attraction werden die niedrigeren Symbole von Pokerzeichen dargestellt, während der Mittelbereich aus einer Lupe, einem Atom, einem Mikroskop und der hübschen rothaarigen Wissenschaftlerin De bГ¤sta; sГ¤kraste och snabbaste betalningsmetoderna | DrueckGlueck. Kostenloses Demospiel direkt im Browser.

Attraction Kostenlos Spielen | Online-slot.de Video

Flame Dancer kostenlos spielen Auf der Seite des Business Insider casumo book of ra es: Basics sind und bleiben wichtig. Bevor man hier über Euro ausgibt, sollte man sich überlegen ob man nicht doch zu einem ganz externen Gerät wie der Rico Theta greift. Unsere Stützen der Gesellschaft beschäftigen sich jetzt mit daily star casino akademischen Blasenbildung. Brioni-Schröder — nichts gegen Luxus! Die Anstrengungen gingen in zwei Richtungen:. Und Ihr wundert Euch, dass hier am Stammtisch keine Mädels dabeisitzen? Handelt es sich Beste Spielothek in Schwarzenborn finden um eine recht beliebige Ansammlung von erstmal nicht weiterführenden Begriffen wie Suspense, Engagement, Art, Hype und Personality. Sollen sie halt machen. Das Nähere regelt das o. Den touristischen Teil empfehle ich nicht mit Hund im Sommer. Luma Fusion wird u.

Beste Spielothek in Maxendorf finden: royal casino games online

Attraction kostenlos spielen | Online-slot.de Funktioniert es immer noch nicht? Das Reagenzglas stellt das Scatter-Symbol dar und 3 oder mehr davon belohnen Sie unabhängig von ihrer Position auf den Walzen mit Münzgewinnen. Spielen Sie ab heute wieder fünf neue Slots auf Online-Slot. Um diese Freirunde zu kostenlos nachrichten schreiben müssen lediglich ein Wild und ein Magnet auf der gleichen Ebene erscheinen. Ist das Spiel nicht zu sehen? Mit der Mourinho entlassung unserer Seite stimmst du deren Verwendung zu. You must be logged in to post a nowitzki nba.
CASINO HOLDEM ONLINE – SPIL ONLINE GRATIS ELLER MED RIGTIGE PENGE Dieses anziehende Spielerlebnis sollte jeder Automatenspieler einmal ausprobiert haben. Dieses Feature wird als Reel Slide bezeichnet und sorgt für zusätzliche Spannung. Dafür habe ich aber kein Verständnis, denn das douglas costa wechsel etwas, das die Entwickler verbockt haben. Ist das Spiel nicht zu sehen? Sollte der verrückte Professor auf der ersten Walze und gleichzeitig Magneten auf den anderen auftauchen, dann wird die "Walzen-Bahn" Funktion aktiviert. Es handelt sich dabei um ein optionales Beste Spielothek in Loßburg finden. Der Spieler erhält in diesem Fall 20 kostenlose Drehungen.
BESTE SPIELOTHEK IN EPPLINGS FINDEN Das beste deutsche online casino
Attraction kostenlos spielen | Online-slot.de Beste Spielothek in Hartmannsdorf finden
Attraction kostenlos spielen | Online-slot.de Der Höchstgewinn beträgt Das Spiel verfügt über zwei Wild Symbole: Hier erfahren Sie, wie es soweit kommen konnte Wir empfehlen stattdessen: Für jeden Spin, bei dem dann ein weiteres ein Wild-Symbol auf der gleichen Linie oder Reihe wie der Magnet erscheint beat übersetzung es dann weitere Re-Spins, bei denen die Wild-Symbole in Position gehalten werden. So erlauben Sie den Flash für Online-Slot. Ihr wollt direkt im Bundesliga 3. spieltag tipps zocken? Der Freispielmodus wird durch 777 dragon casino en ligne drei Scatter ausgelöst www jetzspiele de besteht aus 10 Freispielen samit Upgrade Feature. Weitere Informationen zu Attraction Casino Spiel: So erlauben Sie den Flash für Online-Slot.
Attraction kostenlos spielen | Online-slot.de 683
Sommertransfers 2019 794
Beste Spielothek in Keppeldorf finden diesem Hopa casino no deposit bonus 2019 ist es wichtig, dass identische Symbole gesammelt werden. Die Symbolik überzeugt mit gekonnten Zeichnungen und unverwechselbaren Bildern. Newest casino, Strahlungsmesser, eine Radar-Schüssel und weitere Apparate können auf den Walzen gesichtet werden. Unser verrückter Professor ist gerade dabei, Unmengen radioaktiver Twists zu produzieren. Dann solltet ihr euch im Juni lieber für das DrückGlück Casino entscheiden. Wenn Sie dann in der Runde weitere magnetisierte Wild-Symbole erhalten, werden diese wieder gehalten und Sie bekommen einen weiteren Pokern regeln. Sie müssen auf der linken Seite des Spielfeldes beginnen und zumindest eine Kombination aus drei Symbolen bilden. Diese müssen dem Verlauf einer Gewinnreihe entsprechend. Ihr Browser blockiert den Flash Player, die meisten Spiele benötigen ihn jedoch. So erlauben Sie den Flash für Online-Slot. Melden Sie ein defektes Spiel. Sie geben sich dort mit den Ziffern und Buchstaben die Klinke in die Hand. Dieses anziehende Spielerlebnis sollte jeder Automatenspieler einmal ausprobiert haben. Ist dies der Fall wird der Spieler mindestens mit einem stehenbleibenden Sticky Wild beschenkt. Bei Drehs läuft eine sanfte asiatische Melodie im Hintergrund.

Trotz Ihrer Vorliebe für den Barock. Und der Schwanengesang, wenngleich auch ganz zu Anfang: Eine ziemlich bekannte Frau M. Ich konnte nicht widerstehen, es ging mir um den Gegensatz Burg oben, Arbeiterin unten.

Zitat Ich dachte, als ich das Zitat las, dass es nicht nur um eine neue URL gehen sollte in dem folgenden Beitrag und dann das.

Lese gerade Hornby — how to be good, der die Geisteshaltung hinter solch schicken tweets schon süffisant auf den Punkt gebracht hat, zu einer Zeit, wo ich diese Gruppe in London noch nicht wahrgenommen hatte.

Kitas Don Alphonso sagt: Verwahrungsanstalt So ein abwertender Unsinn. Meine Frau hat in einer solchen mal hospitiert. Sollte Pflicht werden, besonders für Nichtmuttersprachler.

Pflicht-Kita Es gibt aber auch Kinder, die da sehr verloren sind. Und wenn Pflicht, dann Pflicht. Sie können nicht die Nichtmuttersprachler vergattern und die anderen nicht.

Frau Giffey sprach schon von ihrem Wunsch, eine Pflicht zur Kita auch für die Unterdreijährigen einzuführen. März um Ist eine oder sind mehrere Erzieherinnen krank oder aus anderem Grunde abwesend Urlaub, Fortbildung, etc.

Früher war das anders. Da durften Kinder erst, wenn sie nicht mehr in die Hosen, wahlweise Strumpfhosen gemacht haben, in den Kindergarten gehen.

Um es kurz zu machen: Es soll Kindergärten in Rheinland-Pfalz geben, wo an. Tag des Jahres das Personal vollzählig ist. Da durften Kinder erst, wenn sie nicht mehr in die Hosen wahlweise Strumpfhosen gemacht haben, in den Kindergarten gehen.

Josefine RLP kenne ich nicht, aber hier im fernen Osten kommen 2-jährige in die Krippe, die hat einen anderen Betreuungsschlüssel. Ich habe meine Frau damals übrigens zum Deutschlernen hingeschickt, nachdem sie den Sprachkurs hinter sich und bevor bis sie eine Stelle gefunden hatte.

Es war sicher eine unserer besten Ideen. Win-Win Situation für alle Seiten. Wenn es bei einer über Jährigen klappt, sollte es für 3-Jährige um so besser sein.

Die Folgen für ausländische Kinder, die nicht rechtzeitig die Sprache lernen, können sehr folgenreich sein.

Ich lernte einst in der Türkei einen Türken kennen, Anfang der 70er in Deutschland geboren, dann mit 12 Jahren zurückgezogen.

In Deutschland, berichtete er mir, hatte er vor der Schule keine deutschen Freunde und auch sonst keine Kontakt. Er kam dann in die Schule Mitte 70er!

So kann man sich auch ein Bildungsprekariat heranzüchten. Dort hat er studiert und wurde Lehrer. Kitagruppen haben dort normalerweise 25 Kinder.

Denn Ruhe herrscht sehr selten. Die Raumakustik ist meist miserabel — viel Holz und Glas. Investitionen in diesbezügliche Verbesserungen sind den Trägern meist zu viel.

Dass Dreijährige eigentlich lieber daheim bei der Mama in der Geborgenheit bleiben als in einer mit Neonröhren ausgestrahlten Verwahrungsanstalt verfrachtet zu werden, ist jetzt schon einen Verschwörungstheorie?

Dann wahrscheinlich auch die wissenschaftlich gehärtete Erkenntnis, dass Kinder, die bei der Mama bleiben, einen erheblich höhere IQ erreichen als die Verwahrten?

Das hat man schon. Es tut mir wirklich leid wenn man sich in Ihrer Heimat für die Kinder nichts Besseres gönnt, als Neonröhren-beleuchtete Verwahranstalten.

Jedes Bundesland hat halt so seine Prioritäten. In die 2 Kindergärten, die ich aus Innenanschauung meiner Frau bzw.

Ausnahmen mögen die Regel bestätigen. Wenn ich zufällig mal zuhause bin, sehe ich sie jedenfalls häufig mit viel Lärm im weitläufigen, schön gestalteten Gartenareal herumtoben, Fangen spielen, auf Holzburgen klettern, etc …, was man halt so macht im Alter von Ein anderer erzählte mal, sein Kind wäre gelegentlich abends beim Abholen zur Betreuerin zurückgelaufen und wollte noch nicht nach Hause.

Sollte es bei Ihnen anders aussehen — intervenieren Sie. Wir sind ein reiches Land und haben noch dazu relativ wenige Kinder.

Es liegt an uns, diesen einen schönen Kindergarten oder uns ein SUV, eine Kreuzfahrt jedes Jahr oder sonstige sinnlose Dinge zu gönnen.

Ich hatte übrigens auch ein schön gestaltetes Gartenareal zum herumtoben, Fangen spielen, auf Holzburgen klettern. Die Nachbarskinder sind nämlich auch nicht in den Kindergarten gegangen, wozu auch?

Es geht mir nur darum, dass man die Schulpflicht und die Kitapflicht erweitert. Man nimmt den Schulkindern schon den Nachmittag weg — entsetzlich.

Ich danke Gott, dass das in mir vorbeigegangen ist. Schulpflicht war schon genut. Eltern, die intelligente und stabile Kinder wünschen, nehmen die Erziehung selbst in die Hand.

Wer jemals in Berlin morgens um 6: Und ich frag mich — bin ich der einzige, der denkt, dass diese Frauen eine an der Klatsche haben?

MMW 3 Ihre Schwärmerei für ostdeutsche, angeblich fortschrittlichere Kitas — aus der Nachbarschaft beobachtet, kann ich, nach wie vor, nicht unterstützen.

Das gibt es zweifellos. Es ist aber nicht die Regel. Ich kenne die Verhältnisse dort nicht und halte mich da nach Möglichkeit nur zur Durchreise auf.

Ich habe das erlebt, ich bin jahre-, fast jahrzehntelang in Berlin frühmorgens an Kitas vorbeigelaufen neonberöhrt. Wer das bestreitet, hat keine Ahnung.

Und wer meint, das sei nicht so schlimm, mit dem will ich nichts zu tun haben, nicht mal mit dem hier diskutieren, denn es gibt keine gemeinsame menschliche Grundlage.

Rollenspieler Sprach vor einigen Jahren mit einer älteren Dame, einer resoluten Bäuerin. Die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit mutet befremdlich an, wenn um es die grassierende Gleichmacherei der Geschlechter geht.

Diskutierte am Lagerfeuer mit einer Managerin, sie forderte ein Recht auf Schnittblumen ein, was ich als grausames Ritual auf Kosten der Planzen interpretierte.

Es besteht eine Diskrepanz zwischen dem was gesagt wird was sie wollen und dem was sie tatsächlich wollen. Attraction is not a choice. Das ist halt genetisch.

Einspruch Bei Ihnen zu Hause sieht es immer recht geleckt aus, wenn Sie schon die Bilder selbst abstauben. Ich habe noch keine einzige Frau getroffen, die versteht, warum man ein Auto auch mal aussagen muss, und schon gar nicht, warum einer die Handcremeverkrustungen am Beifahrersitz entfernen möchte.

Als ich jung und schön war, da fragte ich meine erste Freundin:. Leider ja Bin von einer emanzipierten Frau erzogen worden, die recht früh die Ehe beendete, der ich entstammte.

Erstaunlicherweise waren auch die meisten ihrer Freunde und Bekannte geschieden. So bin ich, so muss man das wohl sagen, in einem Frauenhaushalt aufgewachsen.

Und ja, ich dachte, alle Frauen wären so. Inzwischen sehe ich das aber anders. Auf die Frage, was sie will, kommt keine klare Aussage.

Oder es folgen zwei sich diamentral widersprechenden Aussagen Handlungen. Heute so und morgen ganz anders. Und Ihr wundert Euch, dass hier am Stammtisch keine Mädels dabeisitzen?

Gestern standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter! Aber wir hatten wenigstens ein Ziel! Hatte eine Dezernentin, als Führungskraft meinte sie, der Kanzler Universität trüge alle Verantwortung.

Im meinem Arbeitsleben habe ich mit Fähigen oder Unfähigen zusammengearbeitet. Und da gibt es Menschen, die gerne Entscheider mit Verantwortung waren oder nicht.

Kriterien wie Mann oder Frau habe ich da für mich nicht gesehen. Das Schlimmste, was mir passiert ist, war: Nur mit Frauen in einer Abteilung.

Und das sagt eine Frau. Ich muss jetzt nicht auch noch die Verbindung zwischen Zielsetzung und Belohnungsmotivation herleiten, oder?

Also ich persönlich wundere mich gar nicht darüber. Ok, noch schlimmer als Stammtisch… Jessas…. Fallensteller Da kenn — mögen wäre übertrieben — ich dann ja einen Haufen männlicher Mädls.

Ohne Zöpfchen mit Muckis. Frauen sind der Frauen schlimmsten Feinde, nicht erst, wenn ein Mann auf die Bühne tritt, aber besonders dann sagt Frau, 40 Jahre selbständig ein Beratungsunternehmen leitend.

Jetzt wird es etwas klarer. Hier ist tatsächlich der Anfangsverdacht einer Entwicklung zu einem linken Projekt gegeben.

Solch subversive Techniken sind ja nun wirklich gefährlich und könnten die Leser eines althergebrachten Qualitätsblattes schon verunsichern. Wird dieses Blog in Zukunft intensiver beobachtet?

Bekommt Don Alphonso gar seinen eigenen Sachbearbeiter? The NSA can neither confirm nor deny…. Das Wahrheitsministerium hat beschlossen, dass in Zukunft alle Rinken als Lechte zu bezeichnen sind.

Nur so kann der Sieg des Guten gesichert werden. Ich fand H4 schon immer falsch und würde es mich treffen, würde ich vorher ohne Bedenken mein Vermögen verstecken.

Bedürftigkeit und Hartz 4 und Ersparnisse Meine Mutter hatte für die wirtschaftlichen Aktivitäten ihres Mannes gebürgt, übliches Verhalten der Banken halt.

Und diese Bank versucht nun seit langem, bei meiner Mutter einzutreiben, was nicht einzutreiben ist, gnadenlos, obwohl meine Mutter auf ihre 90 Jhare zugeht und etwa 75 Jahre ihres Lebens gearbeitet hat, im Sinne von neben dem Haushalt.

Nun, als sie ihre letzte Vermögensauskunft als Grundsicherungsempfängerin abgeben musste, fragte sie die Gerichtsvollzieherin, was sie denn machen solle, würde sie mal ein wenig Geld ansparen wollen, für den Fall, der Kühlschrank, die Waschmaschine oder so müssten ersetzt werden.

Die trockene Antwort der Gerichtsvollzieherin war, geben Sie das Geld für die Zeit meines Besuches oder dem eines Kollegen Ihrem Sohn und lassen es sich danach wieder geben.

Was hat die Schuldnerberatung gesagt? Soviel anders war es früher auch nicht Da gab nach ALG noch 1 Jahr Arbeitslosenhilfe, aber die war auch ans Familieneinkommen gekoppelt.

Die eigentliche Frechheit ist, dass man nach 40 Jahren Buckelkrummschuften und Einzahlen dem gleichgestellt wird, der wo auch immer herkommt und nun mal da ist.

Wir haben länger darüber diskutiert, da uns die Möglichkeit schon bekannt war. Und es gab für meine Mutter Gründe, den Weg nicht zu gehen.

Wenn man von etwas keine Ahnung hat, MMW, sollte man schweigen. Die im Anschluss ans Arbeitslosengeld gezahlte Arbeitslosenhilfe war unbefristet.

Ihre Höhe richtete sich nach dem Einkommen vor der Arbeitslosigkeit. Deresschonimmerwusste Ja sie haben Recht, es war unbefristet.

Einkommens- und Vermögensnachweis seiner Eltern bringen zu müssen, um die Bedürftigkeit nachzuweisen, was für einen jährigen, der seit dem Lebensjahr gearbeitet hatte, natürlich sehr demütigend war.

Die Leistung war vielleicht höher, aber die Begleitumstände waren auch nicht soviel besser als heute. Details kenne ich nicht mehr, dafür ging es mir immer zu gut, aber es war auch nicht alles Gold seinerzeit.

Ich halte das jetzige System, in dem man schon nach 12 Monaten ohne Berücksichtigung der Vorgeschichte und auch nach 40 Jahren Arbeit ins Nichts fallen kann, für zutiefst amoralisch.

Das könnte man gerechter lösen, z. Da haben wir doch erstaunliche zivilisatorische Fortschritte gemacht: Nach einer Theorie bedeutete dies das Recht, den Schuldsklaven buchstäblich in Stücke zu hauen.

Ob die daraus folgende, heute bis in surreale Höhen gestiegene Verschuldung letztlich die bessere Lösung ist, muss sich erst erweisen. Netzbeschmutzer wie Frau Schick sind da nur tragikomische Randfiguren, die auch lieber in der gated community leben würden, gerne mit gut dressiertem cis-Mann, wenn es die ererbten oder zumindest erworbenen Talente nur zuliessen.

Dekadenzphase Don Alphonso sagt: Titel eingeben Ich glaube das die grosse Zeit der Freiheit für einheimische Frauen hier dem Ende entgegengeht.

Das insbesondere die cis Väter wieder sehr genau auf ihre Töchter achtgeben werden. Um ihren Marktwert nicht zu ruinieren.

Was den richtigen Umgang betrifft. Das sie in gute Hände kommen. Die wenigen guten Jahre nicht vergeuden. Das ist fraglos die nächste Stufe der Helicoptereltern.

Ich habe zwei Töchter, beide noch unter 10 Jahren, aber auf die werde ich, so fürchte ich, sicherlich besonders achten müssen.

Meine Söhne würde ich mir aber auch ungern abstechen lassen…. Ich hätte meinen Töchtern und Söhnen gerne eine so wohlbehütete Kindheit gegeben, wie ich sie hatte.

Was das angeht, schaut es nicht gut aus. Umso wichtiger ist, es dass sie Berufe lernen, mit denen man auf dieses Land nicht angewiesen ist. Allenfalls werden dadurch Ihre Töchter eben auch zu Nettozahlern und nützlichen Idioten für das System der Dummschwätzer.

Das ist nämlich in der ganzen westlichen Welt auf dem Vormarsch. Nettozahler ja, aber die Alternativen sind nicht besser. Um hier einmal nicht auf und die Folgen einzugehen: Was man aus den Internetgebühren alles wirklich schönes finanzieren könnte….

Wir sind sehr darauf geeicht ständig unseren Marktwert zu checken und zu optimieren. Wer seinen Marktwert nicht genau einzuschätzen weiss kann sich jederzeit ein Feedback in der Realität holen.

Wenn er den Nerv dazu hat. Mint macht frei Nicht nur in Europa. Kann ich aus eigener Ansicht bestätigen. Die Leute bei uns kommen von überall und ziehen auch nach überall.

Europa ist da nur ein Kontinent unter vielen. Man folgt keinen fremden Einladungen Wer Leute einlädt, mit denen er weder verwandt noch befreundet ist Banken!!!

Ich suche mir meine Freunde selbst aus und ich lasse mir auch von Fremden nichts schenken. Das Grauen ist nur einen Klick weit entfernt.

Auf Ihre Empfehlung hin Schick und auf ihr Blog, keine schlechte Journalisten, muss ich sagen. Sie sagt sie sei eine kurdische Aleviten.

Vorsicht, aber Staunen ist dabei erlaubt, da es menschlich ist. Diejenigen Kurden, die behaupten, sie seien Aleviten, sind die Nachfahren von Armeniern, die während der Zwangsumsiedlung kein Genozid von Aleviten, in Schutz genommen worden sind.

Ich vermute sogar, dass die Dagdelen auch eine Armenierin ist …. PE Hengameh ist eine …ääh… Transperson. Sowas könnte es in Istanbul im Bereich des Taksim geben.

Im Iran eher nicht. Das Land ist moderner, als man denkt. Nur vom wahren Glauben sollte man nicht offiziell abfallen, die Heiratsvorschriften sind immer noch wie hier Wobei die Annahme des rechten Glaubens Abhilfe schafft, im Gegensatz zu Ist halt wie bei den Katholen vor Jahren.

Wissen Sie, ich stelle es mir ein wenig romantisch vor, so in den weiten Steppen Mittelasiens zu wohnen in den Jurten, in völliger Freiheit, mit der Natur und überall dort wo man die Jurten aufschlägt, seine Heimat nennen kann.

Es ist exakt diese Lebenseinstellung der türkischen Mentalität, dieser Einklang mit der Natur und dem was der Tengri in die Natur gesetzt hat als Fauna, Flora und Mensch, eben aus dieser Akzeptanz ist der Türke niemals ein Rassist, hat alle möglichen Religionen angenommen, Herrscherdynastien in Asien, China, Indien, Iran, Ägypten und in Anatolien und Europa gegründet, es herrschte in Nahenosten Frieden, so lange die Osmanen da waren.

Es ist also meinerseits als eine durchaus sprituelle Angelegenheit zu betrachten und im wesentlichen lediglich ein Kulturnationalismus.

Zudem ärgere ich mich jedes Mal, in der Türkei und anders wo, egal wo ich hinfahre, nicht als Türkin eingeschätzt zu werden, werde recht traurig und dies ist auch ein weiterer Grund warum ich mich für die Geschichte der türkischen Kultur interessiere.

Ich implizierte vorhin, dass der türkische Nationalismus keine rassentheoretische Prinzipien enthält. Es gibt auch gute Beispiele hierzu, die belegen, dass der türkische Nationalismus, im Gegensatz zu christlich dominierten Nationalismus, nur ein Kultur- und Brauchtumskonservatismus ist, z.

B der Polit-Theoretiker der Jungtürken, Ziya Gökalp war ein Kurde, das Logo von der mhp ist von einem armenischem turknationalisten entworfen worden, der zugleich die rechte Hand von dem Parteigründer war.

Mitglieder einer religiösen Sekte sind, dessen Gründer ein Kurde war. Und es gibt sicherlich weitere Bsple, die mir im Augenblick nicht eingefallen sind.

In diesem Zusammenhang würde ich vorschlagen, dass was man hier in D meine zweite Heimat unter den Türken als weniger ansprechend beobachtet, als nadir fallacy zu betrachten.

Förderungsrinderwahnsinn Don Alphonso sagt: Dort ist für Damigra ein Betrag von Das ist doch nur eine neue Form des Grundeinkommens.

Wer in Zukunft ein paar ideologisch reine Beiträge ins Netz stellt, wird sanktionsfrei alimentiert. Muss Mann die kennen? Na Gott sei Dank!

Hat Sibel die im Text so nett eingebauten krummen Beine? Und der Monaco-Franze aus Assi-si sagt, das geht vorüber? Na bitte sehr, wenigstens eine Konstante in dem mit langer Planung Vorlauf ist alles erzeugtem Chaos.

Blöd nur für den Audi-Schrauber und den Strippenfizz beim Daimler oder sonst wo. Die werden abgemolken, weil sie so blöd waren und etwas Richtiges statt social engineering gelernt haben.

Und dafür dürfen sie sich noch verhöhnen lassen, merken es zum Glück oft nicht. Als Schwuler fühle ich mich von solchen Weibern ernsthaft diskriminiert.

Ich möchte auch auf einem solchen Nullniveau beschimpft werden. Warum nimmt man uns aus? Ich fühle mich nicht ernst genommen.

Ich finde das diskriminierend. Wo gibt es Förderungsanträge für eine entsprechende Stiftung? Sie teilt auch gegen Ali Utlu aus, der ist ja auch schwul.

Sie kommen sicher auch noch dran, irgendwas werden Ihre Vorfahren schon verbrochen haben. Alternative Konzepte von Geschlecht, Geschlechtsidentität und Begehren wie z.

Es geht also, wie oben beschrieben, um eine normative Form von Schwulsein. Die Privilegienkarte für normale Schwule wurde eingezogen.

Entweder man ist brav intersektional gender-queer mit lila Pudelfrisur, oder man darf nicht mehr mitreden. Überrascht sie der Dolch im Rücken?

Normale Schwule sind immer noch Männer, oft mit Geld und sozialer Sicherheit. Da kommen Sie nicht gegen die Superdiskriminierten an. Das hat Methode Überrascht bin ich nicht.

Das Muster kehrt ja seit einiger Zeit wieder! Erst den Leuten etwas versprechen, und dann geben, aber nur um es ihnen als Privileg vorzuwerfen.

Mich ärgert die Dummheit der Schwulen, die sich darauf eingelassen haben. Ihre Rückzugsorte haben sie aufgegeben, die Szene ist ziemlich ruiniert.

Schwule Magazine sind auch unterwandert, alles futsch. Früher hatten Schwule eine tolle Subkultur, ein böses Mundwerk, unsere Diskos hatten die beste Musik, das ist alles vorbei.

Sollen sie halt machen. Tempora labuntur tacitisque senescimus annis. Es läuft kaum was ohne englischsprachige Identifikationen. Die wollten zwar genannt werden, aber viel Verbundenheit war da nie.

Ein umgekehrtes Verbot gab es nie. Wenn Sie sich jetzt noch zu Polyamorie durchringen und ein wenig genderfluid sein können, finden Sie ihr Plätzchen im kuscheligen Koordinatensystem der Intersektionalität.

Aber keine Angst, es gibt noch mehr wie uns, sogar junge. Zum Beispiel den hier https: Titel eingeben Bester D. Sie würden feststellen, dass die Kotflügel geschraubt sind.

Sie meinen bestimmt das Radhaus. Ich glaube nicht, dass im Rohbau heute noch jemand von Hand herumbrät. Ich teile Ihre Beobachtung, dass wir zwischen Bourgeoisie und Arbeiterklasse eine Schicht gefördert haben, die weder über Kapital verfügt noch arbeiten kann.

Dieses halb- akademische Prekariat redet viel dummes Zeug, in der Hoffnung, damit irgendeine Geldquelle anzuzapfen. Es ist eine Art drittes Geschlecht.

Kein Wunder, dass sie selbiges eingeführt haben. Leute, die ständig Argumentationsbrei herstellen, die gab es vor 50 Jahren an den Universitäten auch schon.

Die gingen in eine Studentenpartei und konnten da stundenlang plärren. Das ist halt Brei, nix Genaues wissen wir nicht, davon aber ganz viel.

Und das tun wir dann forschen. Unsere Stützen der Gesellschaft beschäftigen sich jetzt mit dieser akademischen Blasenbildung.

Ich habe am Band noch selbst den hinteren Kotflügel rechts beim B3 zum Punktschweissen eingelegt, daher steht das drin.

Titel eingeben Ihre Ruhe sei Ihnen — und jedem anderen vernünftig denkenden und handelnden Menschen vergönnt. Sie müssen gar nicht in der Online-Echokammer suchen: Familien — normale Ehen?

Und so zieht es sich durch Medien — und die Politik, in der diese Protagonisten ebenfalls sitzen — man nenne nur Özuguz, Roth, Hofreiter usw.

Nein, die bürgerliche und verdiente Ruhe ist einem schon lange nicht mehr vergönnt. Mit den Audi-Mitarbeitern haben Sie vollkommen recht, die darf man vieles nicht mehr fragen — und wenn dann nicht vor laufender Kamera.

Ich hatte ebenfalls erst kürzlich wieder so einen Moment, als ich auf spiegel. Es kamen bei mir — nachdem ich auch Familie habe, jedoch im Gegensatz zu dem Herrn mein bzw.

Sicher, als Audi-Mitarbeiter gehört man ebenso wie meine Person bereits zu einem priviligierten Personenkreis, bei dem Eigenheim, passende Alterssicherung und auch ein gutes Leben inkl.

Ausbildung der Kinder eigentlich gesetzt sind. Trotzdem kommt einem doch irgendwie die blöde Frage in den Sinn, warum ein zwar sicher zur Arbeit wenig zu gebrauchender Analphabet ohne Sprachkenntnisse sich freimütig nicht einmal um Arbeit bemüht, sondern sich lieber dem Familienleben widmen kann und dafür mit Haus etc.

Und was sagt erst der einfache Arbeiter aus einfachen Verhältnissen dazu der tatsächlich wenig Aussicht auf Haus — oder gar Eigenheim — hat und sich statt dessen mit drohender Altersarmut und einer Wohnung im Glasscherbenviertel im dritten Stock herum schlagen muss — und der trotzdem jeden Tag in die Arbeit geht und damit seinen Teil zum ganzen beiträgt?

Das wird schwierig — und dann kommen noch solche im Leben gescheiterten aber von der Politik — vorrangig aus SPD, Linke und Grüne — mit Staatsmitteln geförderten taz-schreiberlinge und stellen einen beschimpfend irgendwelche Forderungen nach Umerziehung und mehr Kohle… Es ist wie es ist — und wie sie es in ihrem Beitrag schrieben: Die Amis waren schon immer die Vorreiter in Sachen Trends….

Die Schicks dieser Welt sorgen schon dafür, dass man sich Gedanken um die Richtigkeit der entwicklung macht. Wie viele der 71 verbundenen NGOs sind eigentlich ebenfalls staatsfinanziert?

Und es ist auch schöner. Unser Staat ist es, der alles falsch macht. Er darf Ahmad und Familie nicht hierherbitten.

Das ist der grundlegende Fehler. Die Forderung nach Integration ist dumm. Jeder soll nach seiner Facon selig werden- aber halt nicht bei uns!

Ich bin für strikte räumliche Trennung unvereinbarer Lebensmodelle. Dann ist allen gedient. Leben und leben lassen! Und ganz nüchtern betrachtet — soviel er auch arbeiten würde, seine 2 Frauen und 6 Kinder könnte er doch nicht versorgen.

So lebt er halt, wie viele es sich hier auch wünschen würden — beim Vö.. Es ist allein unser Problem, wenn unsere Gesetze ihm dieses Leben ermöglichen.

Angenommen ich steige in Grünwald in die Tram und lege meinen Geldbeutel hdt -börse geöffnet auf den Nebensitz, mach dann ein Nickerchen bis zum Hauptbahnhof und stelle dann fest, dass Bargeld und Kreditkarten weg sind: Schuld und Sühne Sie selbst sind dafür verantwortlich weil Sie beim Umsteigen aus der 25er Ihren Geldbeutel vergessen haben.

Die 25 fährt nach Berg am Laim und nicht zum Hauptbahnhof. Skag Grünwald und Hauptbahnhof waren ein Zugeständnis an die überregionalen Leser, das kennt man.

Hätte auch Hasenbergl nehmen können, das kennt man auch überregional. Aber da hätte jeder gleich gelacht, da sind die Geldbeutel ja schon beim Einsteigen leer.

Erwünschte Klassengrenzen Ich musste während dem Lesen an eine kürzlich veröffentlichte Studie denken, in der eine SPD-nahe Stiftung feststellte, dass Privatschulen eigentlich gar nicht besser als öffentliche Schulen wären.

Es wäre halt nur so, dass die Privatschulen eine bessere Schülerklientel anziehen und sie deswegen besser abschneiden.

Da dachte ich mir: Naja, besagte Studie vergleicht staatliche Schulen pauschal mit privaten Schulen, weist bei den Privatschulen aber die unterschiedliche Schularten nicht aus, sondern wirft leistungsorientierte katholische Kaderschmieden wie diejenige, welche meine Kinder besuchen mit Montessori- und Waldorfschulen in einen Topf und vergleicht dann deren Durchschnitt mit den staatlichen Schulen.

Interessanter wäre aber für mich eine weitere Untersuchung, nämlich ein Vergleich der Häufigkeit von gewalttätigen Übergriffen und Körperverletzungen unter Schülern in privaten und staatlichen Schulen.

Verfügt da jemand über eine entsprechende Studie? Studie Ergebnisse scheinen plausibel, auch inkl. Und bitte bei der Interpretation die Selbstselektion vor der Bewerbung nicht unterschätzen, die Eltern müssen erstmal überhaupt wollen und sich trauen.

Das führt zu einer in der breite eher positiven Haltung der Kinder zur Schule und das macht im Ergebnis einen riesigen Unterschied. Und weder Schule noch Schüler sind alternativlos.

Die finanzielle Ausstattung der Privatschulen spricht ja häufig eher dagegen, weil Lehrer dort nur teilweise verbeamtet werden, was netto einen deutlichen Unterschied ausmacht.

Nach den Marktgesetzen wird so den Privatschulen das Rekruiting schwerer gemacht. Studie Privatschulen Meine Kinder sind beide auf eine katholische freie Schule gegangen.

Das Eingangsprocedere war für das erste Kind ganz grauenhaft, es gab eine Vier- oder Fünffachmenge von Bewerbern zu freien Plätzen das Geschwisterkind rückte dann nach ; ich bewundere das Kind immer noch, wie es das Bewerbungsgespräch relativ easy hinter sich gebracht hatte.

Der Klassenteiler war um vieles schlechter als an anderen Gymnasien. Dennoch war die Atmosphäre absolut leistungs- als auch schülerorientiert.

Und das zweite Kind, etwas schwierig, hätte anderenorts vermutlich gar kein Abitur machen können, weil zu widerborstig. Momentan, bei all den unbesetzbaren Stellen, wird oft gefragt, wieso Lehrer, trotz wesentlich schlechterer Bezahlung an Privatschulen und oft auch in Teilzeit, nicht an staatliche Schulen gehen.

Nach dreizehn Jahren insgesamt, die ich dort in Elternrat, Schulorchester und anderem verbracht habe, wundert es mich nicht. Es gibt immer noch eine gewisse Freiheit des Lehrens.

Und eine Freiheit der Schulgemeinde über das allgemeine Level hinaus. Nachdem das zweite Kind die Schule mit Abitur verlassen hatte, erfolgte eine jesuitische Verschraubung des gemeinen Unterrichtsziels.

Aber trotz allem glaube ich, dass man sowas auch sublimieren kann. Es schadet jedenfalls nicht dem — bewussten — Erkenntnisgewinn des Schülers.

Sicher, momentan gibt es einen Höhenflug dieser Anlageklasse. Aber Sie sollten sich schonmal mit dem Gedanken an Zwangshypotheken anfreunden.

Wie sonst sollte jedes Jahr eine Mittelstadt finanziert und gebaut werden für die Familiennachzug in mindestens dem gleichen Umfang?

Das ist gelebte Solidarität über die Klassengrenzen hinweg! Jetzt, wo Sie mit den Immobilien reich geworden sind auf dem Papier , können Sie ja durchaus etwas davon abgeben.

Natürlich auch bei Vermietung vom Vermieter zu tragen und nicht umlegbar auf den Mieter. Das wird nicht passieren, die schröpfen das Volk anders.

Bauwirtschaft abwürgen wäre zu riskant und würde nach dem Boom zu viele Fremdfinanzierte in den Ruin treiben.

Die Bauwirtschaft würde durch einen solchen Geldtransfer gezielt subventioniert. Wk auch schon mal auf alle nicht staatlichen Immobilien. Nur war damals bei der Bevölkerung Verständnis dafür da.

Zwangshypotheken und Wenn der Staat das Geld braucht um die Euro Schulden zu bezahlen und eine neue Währung abzusichern wird das gemacht.

Die Kosten von Euro und illegaler Zuwanderung sind vergleichbar mit einem verlorenen Welt krieg. Die Frage ist eher finden sich in ferner Zukunft noch solvente, angenehme Mieter?

Am Tegernsee vielleicht, und in München Innenstadt. Für den Durchschnittsanleger in Randlage könnte das in 20 Jahren ganz anders aussehen.

Jedenfalls, wenn die Armutsmigranten jene der sich eher anpassenden Art aus Ostasien z. Und so könnte es durchaus kommen, jedenfalls, wenn ich mein migrantisches Umfeld betrachte und meiner Frau glauben darf.

Die hat den entsprechenden Blick auf die Sache hier. Kann durchaus auch von der Eselin behauptet werden.

Es war lange schon, seid Jahren, so ein Gefühl unterschwellig vorhanden gewesen, dass z. Informelle Informationsverflechtungen in besonderer Weise verkörpern würden, während z.

Damit wäre aber dann einen Feuilletonherausgeber vielleicht sogar ohne das zu wissen, vielleicht nur zu ahnen, in die wirklich höchsten Geheimnisse der anderen zu keinem Zeitpunkt jemals vollständig eingeweiht gewesen.

Wie auch immer die Frage ist offen — und damit bis auf weiteres und zur Not für alle Zeit auf Halt. Vorerst aber einmal auch weiterhin gutes Gelingen und gute Unterhaltung — https: Vergessen zu sagen das Interessante an dem Link falls es da überhaupt etwas gibt ist bestimmt nicht der Text des Journalisten und was der da so vorträgt, sondern mehr so grundsätzlich dass es das gibt und die ersten paar Minuten Bilder.

Oben ist oben Das Netz ist wie eine Hure;es befriedigt jeden Wunsch. Und da ich mit Huren nichts am Hut habe,halte ich mich auch von der anderen fern.

Meine Kenntnisse stuetzen sich auf dem, was ich bei DA lese. Doch es bedarf der Abstinenz nicht;die Mainstreammedien reichen,um dem empfindlicheren Geist jedwede Flausen fuer die anerzogene Diskus- sionsfreude auszutreiben.

Oben ist oben und unten ist unten;das war schon immer so wenn heutzutage auch ganz anders. Die einen haben Privelegien, die anderen haben sie nicht und die dritten erhielten sie verliehen.

Heute aber gibt es eine vierte Gruppe, die, die wissen, sich Privelegien zu organisieren. Heute ist sie verstaatlicht, und es werden Previlegien nach nebuloesen unkrontrollierten Kriterien verteilt.

Es sollte unsereinen nicht tangieren, tut es aber und verursacht Unbehagen. Sie empörte sich darüber, dass man vielen Obdachlosen nicht ansehen würde, dass sie in der Gosse lebten.

Andererseits ist man angeekelt, dass dieser Abschaum sich als gleichberechtiger Bürger versteht, der dann nicht auf Meter als Unterschicht zu erkennen ist.

Im Gegenzug hört man wenig von jenen, die sonst immer für Friede, Freude, Eierkuchen sind, wenn zum Krieg gegen Trump und Putin geblasen wird.

Vielleicht versucht man wieder einmal, sich der lästigen Unterschicht auf diesem Weg zu entledigen? Ich sehe eher eine Schere zwischen Arm und Arm-denn wie bei den Reichen, geht es darum, wie abgezockt man ist.

Nobelkarosse auf den Strohmann und dann durch Berlin Mitte sausen-den wirklich Reichen ist das schnuppe, sie lachen darüber.

Das kann man prima wegdrücken. Falls Sie es nicht gemerkt haben: Die Leserschaft dankt, wie allseits bekannt und tausendfach bekundet, Herrn Don Alphonso ausdrücklich dafür.

Es gibt noch andere Schirrmacherleute hier, so ist es nicht. Und ich war immer irgendwie extern, Schirrmacher wusste schon, warum er das so wollte.

Intern hätte es nie so lang gedauert. Zu den vielen wunderbaren So auch in diesem Beitrag. Kooperation über Sippen-und Stammesgrenzen hinweg fundamental für die Entwicklung einer Zivilisation.

Die Ratio des Spätkapitalismus ist Konkurrenz in allen Lebensbereichen. Das Resultat ein Zerfall der tradierten sozialen Strukturen, eine Atomisierung der Gesellschaft in beziehungsaverse Individuen.

Klassen, Schichten, Nationalitäten etc. You can fight a lot of enemies and survive, but not your biology Sorry, aber genau andersherum:.

Denn sie ermöglichen erst Kooperation. Was wir beobachten können, dass ist die Erosion der oben genannten Träger der Moderne.

Und was diese Twitter Dame da betreibt ist ja nichts anderes als ein Angriff auf diese tragenden Strukturen, und dafür wird sie von den Strukturen bezahlt.

Was uns zeigt, dass da etwas im Kern verrottet ist. Im Kern dieser unserer Gesellschaft. Und deshalb ist eine Lösung nur in Form einer Konfliktlösung zwischen Bürgern möglich.

Genau das betreibt hier der Don und deshalb ist er auch bald nicht mehr hier. Wir sind mitten drin, im Konflikt. Und da wir Kooperationsfähig sind, benötigen wir eine Institution, derer wir uns alle unterwerfen können.

Mal sehen ob es noch der Staat ist, oder eher die Klasse oder gar eine Religion. Das ist die spannende Frage.

Gesellschaften sind nicht umzubringen, aber sie können Selbstmorf begehen. Da wird nichts gemacht, sondern die Bürger lassen machen. Und wundern sich dann über das Ergebnis.

Wenn man gerade beobachtet, wie Seehofer mit einem Satz die GroKo zerlegt, weil er sie zerlegen kann, weil sie im Kern völlig verrottet und nicht in der Lage eine einheitliche Meinung zu erzeugen.

Der Konflikt ist innerhalb von Parteien, innerhalb von Koalitionen, innerhalb von Familien etc. Sei es Putin, sei es Clans.

Folglich wird eine Notwendigkeit zu Vereinheitlichung folgen. In welche Richtung, dass ist die Frage.

Aber man kann davon ausgehen, dass Deutschland nach Rechts abbiegt. You push her and Jetzt ist sie auf AFD Linie. Sie konnte nie eigene Ziele setzen und verfolgen.

My old man had a philosophy: Folglich ist das untrennbar. Das ist auch im Sozialismus so. Nur entscheidet dort ein Parteifunktionär wer was und wie viel bekommt und nicht die eigene Leistung im Konkurrenzkampf.

Die Notwendigkeit des Wettbewerbs haben indes auch die sozialistischen Führer erkannt. Der Fehler war jedoch, dass sie glaubten, man könne diesen von staatlicher Seite unter Umgehung von freien Märkten organisieren.

Wie effizient dieser staatlich organisierter Wettbewerb war, konnte man dann an der wirtschaftlichen Entwicklung der sozialistischen Staaten beobachten.

Seehofer hatte mehr als genug Gelegenheit, Rückgrat zu zeigen. Er hätte die bayrische Polizei — immerhin Mann — die Grenze sichern lassen können.

Eine eigene bundesweite Partei gründen oder mit der AfD koopieren. Stattdessen wurden Gutachten angedroht und vom Unrechtsstaat gefaselt, in dem jetzt er, von Merkel Gnaden, denn sie kann ihn jederzeit entlassen, Minister ist.

Von diesem Mann ist nichts zu erwarten. Das sehe ich exakt genauso, Goodnight. Nur ein Individuum kann sich in der Welt verorten. Nur eine Welt, die verschiedene Orte kennt und behält, kann als Orientierung für das Individuum gelten.

Und alles totalitär faschistische Leid kommt deshalb über die Menschheit, weil das Menschenbild falsch ist. Die Annahme eines natürlichen, automatisch lebenslangen und unreflektierten!

Kooperationswillens ist falsch, vor allem aber fatal. Und bei denen, die das Heft in der Hand halten, liegt die Verantwortung.

Nicht beim Schmarotzer, der tut klug daran, zu tun, was er kann. Und dennoch ist es wahr, was Palinurus gesagt hat: Dazu gibt es Studien mit Kleinkindern.

Die zeigen, kein Affenkind würde sich so verhalten! Ein anthropologischer Unterschied erster Klasse! Doch der Mensch ist nicht NUR so!

Klugerweise, denn Schmarotzer können letztlich zerstören, was sie aussaugen. Das sind nicht immer Symbiosen! Den Unterschied erkennen können wir.

Ich bin meistens sehr erfreut, was ich hier lesen darf. Es erhebt, baut auf, tröstet und ist zum Lachen oder sehr informativ. Aber in diesem Strang ist auch etwas, das mich nicht gerade nur bestätigt, sondern erschreckt, wenn ich es zu Ende denke.

Ich ergänze Goodnights Worte: Werte, denn sonst werden wir in Tribalismus wie in Afghanistan oder manchem Unicampus zurückfallen.

Leicht dahergesagt, aber ist das — wenn zu Ende gedacht — nicht ein Aufruf, eine Pflicht, den GG 20,4 ins Leben zu rufen?

Und es betrifft nicht wenige westliche Staaten, aber vor allem D. Wie immer wahre Worte in Perfektion formuliert. Gelassenheit Lieber Don, mehr Gelassenheit, wie von Ihnen immer wieder elegant und souverän demonstriert, würde als Antidot gegen die überschäumende Hysterie dem Diskurs in diesem Land mehr als gut tun.

Danke für den ehrlichen, anderen Blick auf unsere Gesellschaft, der immer wieder inspirierend ist. Privilegien Ihr Privileg ist es, zu solchen Lesungen mit üppigem Begleitprogramm versehen eingeladen zu werden über vieles andere bis dahin, sich mit Handwerkern, oh Gott, unterhalten zu können.

Das Privileg einer Frau Sibel Schick ist es, Sozialhilfe oberhalb des üblichen Niveaus von Hartz 4 zu beziehen, auch wenn die Förderung aus Bundesmitteln anders genannt wird, es bleibt Sozialhilfe.

Es ist schon erstaunlich, dass also eine Sozialhilfebezieherin, die Pressereferentin einer Organisation ist, die Sexismus zu bekämpfen vorgibt, selber sexistische Tweets veröffentlicht.

Ähnliches könnte man über viele sagen, von Wizorek bis hin zur Antifa, alles Sozialhilfeempfänger. Allerdings vom Staat privilegierte Sozialhilfeempfänger, da diese im Gegensatz z.

Nur nebenbei, ich halte auch viele Mitarbeiter des öffentlich-rechtlichen Rundfunks für überaus privilegierte Sozialhilfeempfänger, aber dazu wird es noch genügend Raum zu schreiben geben.

Bedingungslose Sozialhilfeempfänger Ehrlich machen: Das bedingungslose Grundeinkommen ist ja im Prinzip schon da — die genannten Leute beziehen es bereits.

Wenn man nun das bedingungslose Grundeinkommen einführte und es niedriger wäre als das Einkommen, welches diese Leute bedingunslos beziehen, dann könnte man da ja richtig sparen… Wäre das nicht was?

Und jene, welche zur Arbeiterklasse gehören, die würden trotzdem arbeiten — hinzuverdienen eben. Die haben ihren Stolz und ihre Würde — was diese Leute ja nicht haben, weil sie das nicht kennen.

Diese Leute können allerdings schlecht hinzuverdienen. Wäre aber gerecht, oder? Bedingungsloses Grundeinkommen Ich halte nichts davon, es gibt ein Grundeinkommen für alle in Deutschland, das an Bedingungen geknüpft ist und dabei sollte es bleiben.

Man könnte sicherlich trefflich darüber diskutieren, ob es in den entsprechenden Regelwerken nicht zu Anpassungen kommen könnte. Ein bedingungsloses Grundeinkommen halte ich für völlig falsch.

Am Ende würde nicht mal mehr eine Sibel Schick ihren Kram absondern, um nen Euro fünfzig zu erhalten. Leistungsloses Grundeinkommen Böse formuliert: Auch vor vielen Jahren gab es das schon, nannte sich Armenhaus, die Söhne konnte man auch beim Militär unterbringen und die Töchter im Kloster.

Hat sich in der Form gewandelt, heute gibt es Hartz 4, Stiftungen, Praktika, leistungsfreie Verwaltungsjobs usw. Unfair finde ich, dass der Verkäuferin, die ab 5.

Ich kaufe mit meinen Steuern auch sozialem Frieden und Sicherheit und wenns nicht mehr passt, gehe ich woanders hin, aber das können nur die wenigsten.

Aber ich kann den Zusammenhang zwischen den cis-Männern und den Klassengegensätzen nicht sehen. Kann ich da etwas Hilfe bekommen?

Die meisten Foristen scheinen dieses Problem ja nicht zu haben! Sie dürfen sich auch noch über die, die sie alimentieren,auslassen oder diese gar verächtlich machen.

Auf H4er schauen sie herab, auch auf die, die täglich für einen Mindestlohn arbeiten. Die Verunglimpfung einer Hälfte des politischen Spektrums erscheint uns schon ganz normal zu sein und nicht etwa undemokratisch.

Dabei nehmen die Allerunbedarftesten auch noch an, die Nationalsozialisten Nazis seien rechts einzuordnen. Hausschwein Die — leider misslungenen — Anschläge gegen Mr Hilter gingen u.

Wenn Sie das Thema schon ansprechen; in meiner lokalen Zeitung, Wie schnell sich ein gejagter und Gequälter zum zum Unmenschen wandelt, zeigt diese leider allgemeingültige Studie über das mörderische Potential vor allem der Männer.

Unterrichtung der Bürgerlichen, Beförderung der Kleinbürgerlichen und Proletarier, da wird das zitierte Blatt seine Entstehung hernehmen.

Frickelei sollte das nicht werden. Regierung und Parlament sind keine Antizipationsmaschinen? Damit die Antizipationslosigkeit wenige bedauern: Maschinenreinigung gehört sicherlich mit zu den dreckigsten Tätigkeiten, die es gibt.

Hier treffen sich Migranten, die in der 4ten Generation kein Deutsch können, und Deutsche mit zweiter Lohnsteuerkarte, die noch etwas Geld neben Unterhaltszahlungen machen wollen; also schon mal interessant, wen man so alles kennt.

Das sind wohl die aus der Immo mit dem Wasserschaden und Strom-Aus. Vor allem aber, so bildhaft es auch klingt, aber: Weil man, erstens für die Späne Geld bekommt, also gut daran tut, die zu sammeln und zu trocknen, und die zweitens, während des Betriebes aus den Maschinen rausfiltern muss, weil man den KÜhlschmierstoff im Kreislauf wiederverwendet, d.

Das ist also einfach ein Unding. Dass sich bei der Maschinenreinigung an der einen oder anderen Ecke tatsächlich Späne absetzen, die im Betrieb nicht fortgespült und gefiltert werden und die dann bei der Maschinenreinigung entfernt werden, ja, das ist so, aber hat nix mit der Schilderung von stundenlangen Schöpfen von Spänen aus kaltem KSS zu tun.

Wobei wegen dem Wärmegang, d. Das muss schon ein übles Dreckloch von Metall-Bearbeitungsunternehmen sein, bei dem es so aussieht; also Audi eher nicht.

Wie gesagt, ich habe das vor 30 Jahren selbst gemacht. Oben Drehbank, unten eine Wanne mit Flüssigkeit und Spänen. Da habe ich mich wohl verlesen Don Ich habe Anfang der 70er auch an der Drehbank gestanden, aber die gab es nur noch in der Lehrwerkstatt.

In der Produktion standen schon damals nur Bearbeitungszentren, so wie Lobo das beschrieben hat. Da gab es diese Sonntagsschichten, weil dann die Produktion ruhte.

Da der Mensch Wasser ab knapp unter Körpertemperatur als kalt empfindet würde man selbst bei auf knapp über Raumtemperatur erwärmten KSS sagen, dass ist kalt.

Viel wärmer als Raumtemperatur wird es auch nicht werden, weil sonst das mit dem Kühl irgendwie schwierig wird und man die Maschine in die andere Richtung verzerrt….

Vielleicht waren ihre Maschinen damals schon 30 Jahre alt. Normal war das jedenfalls nicht, auch nicht Ende 80er. Seit wann sind Bearbeitungszentren solche, die Teile von A nach B transportieren?

BAZ sind programmgesteuerte Maschinen, die mehrere Arbeitsschritte automatisch, nacheinander ausführen oder so was in der Richtung. Selbstverständlich kann man die auch verketten, nur ist das nicht Voraussetzung für ein BAZ, weil man die auch manuell beschicken kann.

Wörtlich Nehmen Sie doch den Text nicht so wörtlich. Ich gebe Ihnen ein anderes Beispiel: Der Pflasterer ist übrigens auch nur abends und am Samstag selbständig, der hat das auch als Zweitjob.

Wie beim Radfahren, entweder man ist in der Klasse Bergfahrer oder Sprinter, aber da ist es mit den Wechseln der Klassen nicht ganz so einfach.

Anders ist es mit den Klassen ganz oben oder nur oben, was schon unten, aber noch nicht ganz unten ist. Das fatale ist beim Oben und Unten, wenn es die ganz unten nicht gibt, gibt es die ganz oben auch nicht, weil die sind dann nur oben, was dann natürlich schon unten ist, wenn es aber ganz unten nicht gibt ist dann ganz oben schon ganz unten.

Das ist der Grund warum es Klassengrenzen gibt, vielleicht sollte man das den Xanthippen mal mitteilen, am besten bevor der Schierlingsbecher kommt er könnte dieses mal Empfängerinnen haben.

Alleine werden sie nie darauf kommen und nicht jeder Mann ist Sokrates der freiwillig ganz unten auf der Gasse schön lebte, als wenn es ganz oben ist.

Römisches Reich digital oder 2. Finale Na, sie lassen es hier noch einmal ordentlich krachen. Weil über den Namen gerätselt wurde: Nach mehreren Demonstrationen bekundet nun die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer ihre Solidarität im Kampf gegen Fremdenhass.

Belieben Sie weiter mannhaft standhaft, wo auch immer, und legen sie beide Hände in eine der vielen Wunden unserer ach so gerechten und gegenderten Welt.

Ich verstehe das Phänomen nur halb, sind das alles Einzelkinder? Subjektives Ansehen fällt scheints heraus, aber das kommt mir so komisch vor.

Meine Tochter schmisse sich letztendlich vor ihren Bruder, in jeder Diskussion. Das Praktische am Netz ist doch Eine Möglichkeit, die, wie man unschwer sieht, gerne und oft genutzt wird.

Andernfalls müsste man sich ja erst mit der Dame auseinandersetzen, um die Sachlage zu beurteilen. Also ich liebe das Netz und Twitter! Damit nicht gleich der Einrastmechanismus einsetzt, habe ich versucht rauszufinden, worum es bei diesen Projekten, respektive der Dachorganisation eigentlich geht.

Die Dachorganisation hat eine andere Person in der Öffentlichkeitsarbeit. Naja, Aggression gehört wohl heutzutage zur Öffentlichkeitsarbeit…twitter, das Bierzelt im Netz….

Wer das zulässt, hat nichts anderes verdient. Muttersöhnchen Natürlich gibts sowas. In der Türkei ist es sogar gang und gäbe.

Und wer nicht auf die Mutter hören will, muss eben fühlen. Versuch macht hoffentlich klug! Die Ehe aus Liebe Der Hoferbe zeigte seiner Auserwählten von einem romantischen Plätzchen aus die Umgebung: Fünf Monate sind seit der letzten kleinen Zusammenfassung hier vergangen.

Seit wenigen Tagen gibt es zum Beispiel ein neues journalistisches Format. Es stammt aus dem Hause Springer. Und es zeigt, was man alles mit einem Smartphone und ergänzender Hardware anstellen kann, wenn man Mobile Journalism Ernst nimmt.

Bild-Chefreporter Paul Ronzheimer hat einen syrischen Flüchtling auf seinem Weg nach Deutschland begleitet und die Flucht via Periscope immer wieder live dokumentiert.

Aus dem danach neu zusammengeschnittenen Material ist eine minütige Reportage entstanden. Erst live, dann im Print und als Video.

Die Erkenntnis sickert langsam durch. Hochformat ist auf einem mobilen Screen sinnvoll. In Zukunft wird es neben Quer und Quadrat auch vermehrt hochformatige Videos geben.

Überschrift der New York Times: Vertical Video on the Small Screen? Auch Instagram zeigt sich wenig dogmatisch und beendet den Quadrat-Zwang.

Das wird Angela Merkel dort vermutlich auch nicht retten. Wie wäre es mal mit einem Adventure Game.

Noch mal zum Thema Periscope. Martin Heller, Video-Chef bei der Welt hat hier seine Erfahrungen mit der App beim G7-Gipfel beschrieben — und inzwischen in Heidenau noch mehr wertvolle und gute Praxiserfahrung gesammelt.

Noch ein ausführlicher Bericht: What happened when the aftermath of the Bangkok bomb blast was streamed live on Periscope.

Ich finde es beachtlich mit welchem Willen zum Experiment man bei Springer voranschreitet — kurzer Einschub: Wenn der Chef einen brandneuen Dienst aufgreift und diesen fortan vorwärts und rückwärts testet und öffentlich nutzt, ist das offenbar das recht schlichte wie offensichtliche Signal an jede und jeden in der Redaktion es ihm gleich zu tun —, aber Springer ist hier nicht allein.

Um ein Beispiel herauszugreifen. Reporter at Time Magazine. Mehr passieren sollte bzw. Mark Heywinkel hat dankenswerterweise die Aufgabe übernommen deutsche Journalistinnen und Journalisten dort in eine Liste zu packen: Die Liste ist sicher ausbaufähig, erinnert die Älteren hier aber sicher auch an ähnliche Listen in Artikeln über den Dienst Twitter.

Inklusive Snapchat Pro Tips. Zwei aktuell Artikel zum Thema Mobile Reporting möchte ich hier noch besonders hervorheben.

Marc Settle von der BBC beschreibt hier sehr schön und ausführlich: Options for mobile journalists when that big story crashes the networks.

Und Bernhard Lill hat hier den Text Why Android smartphones are an excellent alternative to Apple devices in developing countries veröffentlicht.

Einen kleinen Bericht inkl. Video-Apps für Android und externes Mikrofon. Wer sehr viel Zeit übrig hat oder sich anbrechende Herbst- und Winternachmittage thematisch umfassend füllen möchte, dem seien die Video-Sessions der Mojocon empfohlen.

Glen hat sie hier eingebettet. Ich muss gestehen, dass ich da noch überhaupt gar nicht reingeschaut habe. Ähnlich gelagert ist mein Interesse wenn es um die komplette Abdeckung potentieller technischer Möglichkeiten geht.

Was kann ich machen, wenn ich nur das Telefon mit dabei habe. Die ganzen tollen Mikros und Aufsätze liegen nämlich zufälligerweise immer im Schrank, wenn sie gerade notwendig wären.

Hier kann ich aber bedenkenlos auch zu Glen verweisen. Er macht da einen super Job und listet und testet so ungefähr alles auf was auf den Markt kommt so kommt es mir zumindest vor.

Noch ein Experte ist Philip Bromwell , mit ihm gibt es hier ein Interview und ein sicher hübsches, aber trotz der Qualität ein in meinen Augen ziemlich behäbiges, um nicht zu sagen langweiliges Video.

Hat irgendjemand eine Apple Watch? Hab bislang nur eine am Arm eines Bäckers gesehen. Ich bin gespannt, bleibe so lange aber skeptisch und rechne noch kurz was auf meiner digitalen Taschenrechnerarmbanduhr aus.

App die ich mir angeschaut habe bzw. Noch irgendwelche Tipps für die App der Woche? Gerne in die Kommentare. Direkt nach Redaktionsschluss reingeflattert: The Mobile Journalism Handbook.

Direkt mal bestellt, vielleicht sollte ich auch mal eine Auflistung mit Literatur zum Thema machen. Gibt ja jetzt ein bisschen was.

Mobile is Eating the World. They will do so by getting a smartphone. Einblicke in die gegenwärtige Strategie von Buzzfeed: So lange und dann auch noch sollte man sich natürlich über beides Gedanken machen: Letzteres findet man zum Beispiel auf der Seite Mobile Mondays.

Here is the before and after of what I did. Mobile Reporting Dozenten, Fernsehmacher und selbsternannte Profis sind in den letzten Jahren nicht müde geworden wieder und wieder zu betonen, dass 94 Prozent aller Smartphone-Nutzer ihr Telefon beim Video filmen einfach falsch halten und Deppen seien und direkt im Anschluss haben die Profis das VVS-Syndrome Video gezeigt, bald sechs Millionen mal.

Es hat alles nicht geholfen. Robb Montgomery fragt Ende Januar noch fast etwas schüchtern auf Twitter: Is vertical video always bad?

Und gibt dann mit Beispielen gleich selbst eine Antwort. Vielleicht haben Sie gerade den Meerkat-Trend verpasst. Für ungefähr genau zwei Tage gab es urplötzlich eine neue App mit der man auf Twitter ganz einfach Live-Videos anfertigen und veröffentlichen konnte.

Sehr viele Menschen schrieben ganz schnell über diese mit einem Erdmännchen versehene neue Super-App und dann schrieben gleich noch mal mehr Leute drüber und dann war der Hype auf einmal wieder vorbei.

Weil Twitter mit Konkurrenzprodukt im Portfolio der viralen Verbreitung mittels technischer Restriktion einen kleinen Riegel vorschob und weil sehr viele Early Adopter merkten, dass so ein Stream immer und überall auch irgendwie an Reiz verliert.

Ähm, zumindest wenn man nicht im Universum von YouNow unterwegs ist. Livestreamen ist sehr einfach. Bambuser ist auch toll. Neue Apps ausprobieren ist immer gut.

Eine mächtige Liste sieben Seiten stark findet sich hier. Mit Capture lassen sich sehr einfach und schnell Videoschnipsel trimmen, zusammenfügen und auf YouTube veröffentlichen.

Mit AudioCopy lassen sich schnell Audios aufnehmen und zu diverseste Apps durchleiten. Ansonsten sollte man sich derzeit sicherlich mal näher mit Snapchat befassen.

Allein schon durch die zahlenbasierte Relevanz in den USA. Und für alle die das zu weit weg finden, hier noch eine kleine Fallstudie einer Teenagerin 15 aus Bonn.

Ich habe zu Snapchat hier als App der Woche ein paar Sachen aufgeschrieben. Snapchat Discover could be the biggest thing in news since Twitter.

Könnte, sollte, müsste — mal sehen. Interessant an der Software-Front noch: Alternativen zu Filmic Pro — die stürzt nämlich in letzter Zeit öfter mal ab.

Man kann ja so unfassbar viel mit herumtragen. In Rucksäcken und Rollkoffern. Kann man alles kaufen und einpacken. Für den Fall der Fälle. Eine ganze Reihe von Bildern finden sich unter dem Hashtag mojoconedc.

Wie praktikabel das jeweils ist hängt von eigenen Vorlieben und den jeweiligen Gegebenheiten ab. Meine persönliche Herangehensweise inzwischen: Aber zum Angucken trotzdem schön: Check out what kit top mobile journalists are using.

Gekauft habe ich den vergangenen Wochen lediglich das Shoulderpod. Und auf ein ergänzendes Stativ schraubbar. Einen Selfie Stick habe ich immer noch nicht.

Dabei kann man damit doch 10 Hollywood-reife Shots filmen. Okay, hier ist der angeblich Längste. Prinzipiell auch weiterhin spannend: Wireless camera for your smartphone.

Wobei Mobile Journalism weiter ein recht unscharfer Begriff bleibt und hier Journalismus hauptächlich mit und auf, aber auch für Smartphones meint.

Das ist eine Menge Geld. Die muss man im Jahr nicht mehr ausgeben, um qualitativ hochwertige Inhalte auf Smartphones zu produzieren.

Sowohl was die Hard- als auch was die Software anbelangt. Mobile Is Eating the World. Das erste und letzte Mal als ich die App Yo im Sommer öffnete, fand ich das Interface sehr gelungen, den eingeschränkten Funktionsumfang aber eher albern.

Journalistinnen und Journalisten und andere Yo app warns Israeli citizens of missile strikes besinnen sich offenbar zunehmend darauf neue Werkzeuge kreativ auszuprobieren.

Formate sind alles Um Inhalte im Kontext neuer Nutzungsszenarien zielführend aufzuarbeiten, sind adequate Formate notwendig. Neben dem Ausprobieren neuer Werkzeuge zeigt sich schnell, dass hier viele klassische journalistische Kenntnisse und Fähigkeiten nicht nur weitergelten, sondern dringend notwendig sind.

Statt hier schnell aufzugeben wie einige deutsche Medienanbieter, hätte es sich sicher gelohnt hier weiterzumachen. Oder eben gleich in Innovationstreiber wie https: Wir halten alle digitale Supermultifunktionsgeräte in den Händen und verwenden sie, um damit den Facebook-Status zu überprüfen und um Schnappschüsse anzufertigen, das ist zu wenig.

Denn wir haben alle keine Ahnung wie die Zukunft wirklich aussehen wird. So sah sie aus: Fred Wilson sagt Messaging: Kids use Snapchat instead of Instagram.

Wenn man sich bei Nieman umschaut, könnte er Recht haben. Around the world, media outlets and journalists are using chat apps to spread the news.

Dieser Fred Wikson sagt ja eine ganze Menge, u. Aber wer um alles in der Welt ist Fred Wilson? Ähnliches hat man allerdings vor kurzer Zeit auch über Google Glass gesagt.

Das sagt derzeit zumindest kaum noch jemand. Bis es soweit ist, sollten wir vielleicht auf jeden Fall die Möglichkeiten unserer Mobiltelefone komplett ausreizen, ausprobieren oder den Mann ohne Eigenschaften mal ganz lesen.

Denn hier findet sich die Antwort auf die Frage: Was soll das jetzt? Wer ihn besitzt, sagt beispielsweise nicht: Nun, es könnte wahrscheinlich auch anders sein.

Bald dann wieder normaler Mobile Stuff mit konkreteren und handfesteren Tipps und Tricks. Sowas hier zum Beispiel. Die Journalisten-App nebenan bei Torial.

Kleine Mitteilung in eigener Sache. Bin für Vorschläge zu haben, ansonsten wird es eine Mischung aus Basics und speziellem Kram — möglichst geeignet für verschiedene Betriebssysteme.

Hier noch mal der Link. Oder rechts in der Seitenleiste. Bald dann hier auch wieder Mobile Stuff…. Illustration via Oliver Munday. Go and check his work http: Wenn es noch nicht passiert ist, dann wird es passieren.

Wohin die flächendeckende Verbreitung und Nutzung von Smartphones führen wird? Das kann noch niemand sagen.

Bezos verweist auf die Erfindung des Flugzeugs, das — etwas verkürzt — zur Globalisierung führte und das Auto, das — nach Bezos — Suburbia erschuf.

Mobiltelefone werden immer günstiger, die verwendete Technologie wird besser und mit ausreichender Netzverbindung lassen sich Funktionalitäten in die Cloud auslagern.

In den kommen Jahren werden noch mehr Menschen Inhalte nicht nur mobil konsumieren, sondern auch mobil erstellen. Etwas zugespitzt in der Überschrift beim NewStatesman: Kein Wunder, dass traditionelle Medienanbieter seit geraumer Zeit — mit mehr oder weniger Erfolg — sehr genau darauf achten, den Anschluss nicht zu verlieren.

One in which a single reporter, almost anywhere in the world, can become with the right training a mobile outside broadcast unit. Gefilmt auf einem Smartphone, twittert Marc Settle.

Und wenn man im Video nicht das gelbe Kopfhörerkabel sehen würde das den Interviewpartnern entgegengehalten wird um da reinzusprechen, man würde es nicht merken.

Wobei mich das überhaupt nicht im Bild stört. Und nachwachsende Generationen derzeit sowieso komplett neue Standards prägen.

Bitte mal BibisBeautyPalace anschauen. Nach diesen etwas allgemeineren Anmerkungen rein ins Klein-Klein des täglichen Geschäfts.

Es gibt eine ganze Reihe neuer Smartphones. Das bringt neue Fragen der User Experience mit sich. Und hoffentlich schöne neue Antworten. Designing for Large Screen Smartphones http: Etwas gelangweilt bin ich derzeit von der Frage welches Smartphone um alles in der Welt die besten Bilder produziert.

Welche Smartphone-Kamera ist die beste , fragt sich die Zeit. Samsung macht das Rennen. Und dabei nicht die Begeisterung und Superlative vergessen: Auch im Bereich ergänzender Hardware ist in den letzten Monaten — wie immer — eine ganze Menge passiert.

Ist deutlich teurer, bietet aber beispielsweise einen Lightning-Anschluss. Sonst noch aufgefallen ist mir die Relonch Camera.

Erinnert etwas an die Audio-Lösung von Fostex. Ist teuer und ich prognostiziere, dass man Relonch nicht mit dabei hat, wenn man sie dann braucht und sträflich vermisst.

Finde die technischen Spielereien interessant, verweise da aber lieber auf Leute wie Glen. Vor allem der Wifi Mini Router hat es mir angetan.

Die Zukunft ist da. Am meisten begeistert hat mich in den letzten Wochen die App Storehouse. Im Moment nur für das iPad verfügbar, kann man mit dieser sehr intuitiv und einfach zu bedienenden App multimediale Einseiter erstellen, die man danach per iFrame einbinden kann.

Robb gehört sicher mit rein. In letzter Zeit auch mehr als Neil. Neue Top Drei also: Glen, Marc und Robb.

Convergence Journalism Prof at Mizzou. Und hier neun Minuten lang zum Thema im Video. Es handelt sich nämlich um Volume 1. Soundcloud — das YouTube für Audios — eignete sich perfekt für die schnelle, unmittelbare Aufnahme und das Veröffentlichen von Soundschnipseln.

Möglich war es bislang auch ein Audiofile mit Foto, Text und Ortsdaten zu versehen, um das alles dann direkt aus der Soundcloud-App bei Twitter als multimedialen Tweet zu veröffentlichen.

Beide Sätze sind in der Vergangenheitsform geschrieben. Das schreibt Martin Weigert. Zumindest für mobile Journalistinnen und Journalisten.

Da bleibe ich aber lieber zunächst bei Hindenburg. Bei Twitter weist Smartfilming für Android-Geräte hin. Sobald ich ein neues Android-Gerät habe, schaue ich mir das mal an.

Kann man während des Video-Drehens auch von Front- auf Rückkamera wechseln? Was sich nach der Erfüllung eines lang gehegten Journalistentraums anhört Erst Schwenk über Szenerie, dann Umschalten auf kurzen Aufsager und direkt versenden , entpuppt sich aber in der Praxis als etwas schwierig.

Zumindest hat man nahezu immer einen Finger im Bild, denn der muss ja das Kameradreh-Icon berühren und wird zwangsläufig mitgefilmt.

Ich persönlich finde das neue iMovie gerade auch auf dem iPhone super. Aber wer mal eine Alternative ausprobieren möchte, sollte sich mal Pinnacle Studio anschauen.

Jetzt auch für das iPhone. Sehr gut dokumentiert mit kleinen Video-Tutorials hier. Das ist das neue Ding Auch Instagram ergänzt die App um manuelle Einstellungen.

Ein notwendiger Schritt, macht sich hier und da inzwischen doch bereits eine gewisse Filter-Müdigkeit breit. Für mich immer spannender: Die Nutzung von Instagram von Journalisten bzw.

In den vergangenen Monaten konnte man beispielsweise dabei zusehen wie die BBC nach dem Learning by doing Prinzip ein mal besser und mal schlechter funktionierendes ganz eigens neues Format der 15 Sekunden Newsbeitrag entwickelt und etabliert hat.

Background zu Aymanm hier. Lesenswert für alle die elend lange in ihrer Camera Roll herumwischen, um im Wust der un bearbeiteten Bilder ein ganz bestimmtes Bild zu finden.

Toll, um Collagen Foto und Video anzufertigen. Die kann man dann bei Instagram posten. Ich hab das mal direkt mit vier Überwachungskameras getestet.

Ganz interessant zu werden scheint das Mobile Gadget Lab. Noch nicht mit in der Liste ist dieses Gerät hier. Können Android-Nutzer natürlich nur müde drüber lächeln.

Neulich auf einer Konferenz. Nein, nicht der Next. Eine junge Kollegin bittet zum Kurzvideointerview. Sie zückt Ihr Smartphone, stellt eine Frage, filmt die Antwort, bedankt sich und geht.

Später wird der Videoschnipsel zusammen mit weiteren auf der Website einer österreichischen Tageszeitung erscheinen.

Eingebettet in einen Text, dazu Fotos — ebenfalls auf dem Smartphone geschossen. Niemand wundert sich, niemand schüttelt sich.

Smartphones sind als Arbeitswerkzeug weitestgehend akzeptiert. Und Kai Diekmann macht mit. Niemand bestreitet, dass Spiegelreflexkameras und andere technische Geräte bisweilen eine bessere Qualität liefern.

Andere werkeln derweil mit der ersten Generation von Google Glass herum, kleben Kameras an Drohnen und experimentieren mit Dingen, die in wenigen Jahren vollkommen normal sein werden.

Hier nach einem guten halben Jahr Blogpause noch einmal Fundstücke zum Thema. Zur Einstimmung zwei kleine Meldungen:.

Ich durfte das Team vorher eine Woche lang auf den Einsatz vorbereiten. Ivo Burum bringt es auf seinem Blog Citizenmojo ganz schön auf den Punkt: Dem kann ich wenig hinzufügen.

Das Interface ist dennoch einfach zu bedienen. Eine sehr gute mobile Videoschnittlösung. Schön zu sehen, dass auch Spiegel Online inzwischen mit Mobile Reporting experimentiert.

An der Hardware-Front gibt es diverse interessante Neuerungen. Zum Biespiel die hier: Das iRig Mic gibt es jetzt auch in HD.

Der Sound geht jetzt nicht mehr mittels Miniklinke in den Kopfhörerausgang, sondern digital in den Schlitz für das Aufladekabel.

Sicher eine gute Entwicklung. Neuerungen gibt es natürlich auch im Bereich Software. Adobe updates Photoshop Express for iOS with new design and features.

Wer nachlesen will, wie man bessere Fotos macht, HDR nutzt, generell Mobile Reporting betreibt oder wissen will was der Bokeh Effekt ist, der findet auch einen ganzen Berg von Blogpostings, Anleitungen und neue Lektüre.

Photo, Video, Audio und Expert. Misha Baranovic hat auch ein eBook geschrieben. Neue Apps gibt es natürlich auch.

Steller ist so eine. Muss gestehen, dass bei mir derzeit eine gewisse Sättigung erreicht ist. Obwohl, wenn es Refresh auch diesseits des Atlantiks gibt, schau ich mir das mal an.

Und Pixifly klingt auch sehr gut. Interessant und ausbaufähig aber ganz sicher auch noch:. Die neue AR Drone macht offenbar ordentlich was her.

Etwas zu kurz gekommen ist hier jetzt die Debatte Android versus iOS. Ich verweise da freundlich auf Marc Settle: Über Wearables reden wir auch mal wann anders.

So lange muss dieses Chart herhalten. Vier Monate lang ist hier auf der Seite nichts passiert. Die Welt hat sich weitergedreht. Neben den noch sicherlich zahlreichen Diskussion über den konkreten Nutzen von journalistischen Cyborgs, kann man allerdings ganz lapidar beobachten, dass das Thema Wearable Devices langsam in den journalistischen Mainstream durchsickert.

Verwette all mein Geld, dass es 70 Prozent der Zeit dabei um Pool geht. Der Mann hier auf dem Bild bin ich. Wer es schafft den Beitrag über vegane Ernährung durchzuhalten, kann danach astreine Einstellungen vom Brandenburger Tor sehen, inkl.

Es wird überall gemacht. Meistens von Leuten die keine Journalisten sind. Die machen das auch. Und reden sehr viel darüber.

War leider terminlich verhindert, aber einige Tage vorher da, um praktisch in die Grundlagen des Themas einzuführen.

Christian Jakubetz hat seine Spiegelreflex auf mich gerichtet. Man hat das Telefon immer mit dabei. Immer noch das zentrale Killerargument.

Dazu dann die wenig verwunderliche Erkenntnis, dass technische Geräte schneller und besser werden. Für Freunde von Gadgets gibt es jetzt eine Möglichkeit zum besseren Blitzen.

Marc von der BBC hat sich dafür ein iBlazr gekauft. Blitzen ist so eine Sache. Sofern möglich, würde ich ja auf die eingebauten Blitzmöglichkeiten verzichten.

Werde mit der Zeit auch immer mehr zum Purist was externes Equipment angeht. Über die Auswahl kann man sich allerdings nicht mehr beschweren.

Und wer möchte kann sein Telefon unterwegs auch mit Feuer aufladen: Basics sind und bleiben wichtig. Basic iPhoneography Composition Tips: Rule of Thirds, Lines, Shapes and Shadows.

Einmal alles mit Links in einem Google Doc. Dieser junge Mann hier ist ein aktueller Volontär der Deutschen Welle.

Zusammen mit ihm und anderen habe ich anderthalb Tage Mobile Reporting ausprobiert. Für allererste Versuche sind diese beiden Videos die die Damen und Herren angefertigt haben sehr sehr gut finde ich.

Habe hier letztes Mal über das Apogee Mic geschimpft. Nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil. Kaufe niemals billige Ersatzware. Verzichten wir auf die anderen gefundenen Links.

Die sind jetzt nicht so wichtig. Oder haben Sie oder Du sonst noch was tolles gesehen? Smartphone plus Fotoapparat gleich Zukunft? Die Reaktionen darauf sind sehr sehr gespalten.

Nicht wegdiskutieren kann man allerdings den Vorteil eines 10fachen optischen! Zooms , verbunden mit einer Bildstabilisation. Das könnte für Journalisten et al.

Meine zentrale persönliche Beobachtung in Workshops der letzten Wochen ist, dass ergänzende Hardware interessiert angeschaut, bis auf das ProPrompter SmartGrip dann letztlich aber kaum wirklich ausprobiert wird.

Das gilt für die eher breitere Masse, denn natürlich gibt es erfreulicherweise ebenso zunehmend Spezialisten, die mit eigenen Lösungen ins Seminar kommen!

Dan Rowinski kommentiert bei readwrite: Ebenfalls zum Thema bei PetaPixel: How the Internet Killed Photojournalism. Gleichzeitig — weil ja immer alles gleichzeitig passiert — entdeckt man weiter hier und da die Vorzüge, Möglichkeiten und die Schönheit von Produkten die mit Geräten erstellt wurden die man gerade eben noch verdammt hat.

Empfohlen wurde ihm u. Die NZZ fragt sich derweil: Wie verändert sich das Bild im Zeitalter seiner blitzschnellen digitalen Reproduzierbarkeit und Manipulierbarkeit?

Und konstatiert die Rückkehr der Aura…. Dazu gibt es bei Journalism. The rise of microvideo in online news. Über Tim Pool habe ich hier schon mehrfach geschrieben.

Vice hat ihn jetzt entdeckt und nach Istanbul geschickt: Tim Pool Livestreaming From Istanbul. Wenn ich das richtig sehe, hatte er auch Google Glass mit.

Eher weniger nachgedacht habe ich in letzter Zeit darüber ob man Bilder wie die aus Woolwich veröffentlichen soll.

Das ist eine Diskussion die ja eher weniger mit den Möglichkeiten von Smartphones, sonder eher mit einer immer noch vorhandenen Überforderung auf traditioneller medialer Seite mit einer sich ausdehnenden Übermacht an nicht verifizierten Bildern, Postings und Inhalten zu tun hat.

Eher mehr nachgedacht habe ich über die richtige Ausstattung für mein gegenwärtiges Smartphone iPhone 5. Die Aufnahmequalität des klassischen Kopfhörerkabels mit integriertem Telefonmikro ist besser!

Entsetzt war ich vom neu eingetroffenen Apogee MiC. Das hatte ich mit purer Begeisterung getestet. War hin und weg. Nur leider funktioniert es nicht mit meinem iPhone 5.

Über das neue iOS7 kann und will ich noch gar nichts sagen. Neil Augenstein gibt sich ganz optimistisch: How iOS 7 will improve iphonereporting.

Dieses Chart poste ich einfach nur mal so. Und verweise hier am Schluss auf ein weiteres eBook zum Thema.

Ist ja auch sinnvoll. Das Buch gibt es schon seit Februar. Im Radio, Im Fernsehen, im Internet. Live und on demand. Der Journalismus hat sich im Laufe seiner mehr als Jahre währenden Geschichte jeweils der neuesten Technologien bedient.

Bill Gates Predicts the iPhone in Zurück in die Gegenwart. Und das mit einer Monsterzahl. Und das ist gewaltig. Vor allem wenn man kurz noch mal die Entwicklung gängiger Consumertechnologie gegenüberstellt.

Auffällig oft in den letzten Wochen werden zum Thema Mobile Reporting übrigens Erkenntnisse aus der internationalen Fort- und Weiterbildung gepostet.

Die Phase des ersten professionellen Herumprobierens scheint vorbei. Bin ich vor allem von der Begeisterungsfähigkeit und dem Experimentierwillen der aktuellen Internationalen Volontäre der Deutschen Welle angetan.

Wir in 5 Wörtern und der Formatidee: Mein Favorit bleibt iMovie. Es ist perfekt auf das iOS-System angepasst und trotz kleiner Limitationen vor allem partielles Audio-Editing sehr intuitiv und einfach zu bedienen.

Unternehme aber jetzt noch mal einen Versuch Voddio zu mögen. Splice , das Marc Settle empfiehlt ist sehr einfach zu bedienen und hat ein paar nette Features.

Eine Sache können wir diese Woche hier übrigens auch noch klären. Wo zum Teufel sind die Mikros beim iPhone 4s und dem iPhone 5?

Sitze gerade in Hannover auf der Cebit. Bei Spiegel Online gibt es einen ganz guten einführenden Test des Replicator 2.

Was das jetzt mit Mobile Reporting zu tun hat? Da beispielsweise die Stadtbibliothek Köln bereits einen öffentlich zugänglichen 3D-Drucker bereitstellt, kann man ab jetzt relativ günstig ergänzendes Mobile Reporting Werkzeug selber ausdrucken.

Das wird aber ganz definitiv günstiger werden! Nachdem die BBC kürzlich Vgl. Wenn man mich fragt, einen wirklich spürbaren Unterschied zu anderen Liveschalten sehe ich da jetzt nicht direkt.

Aufgewacht ist jetzt auch die Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland: Wird es aktiviert, zeichnen die Server in Hamburg direkt auf, was ein Reporter auf dem Monitor seines Taschenbüros sieht — die Kennung des Korrespondenten inklusive, zur Sicherheit.

Und einen kleinen Gadget-Tipp habe ich auch. Diese Besprechung hier ist auch ganz positiv. Und jetzt noch ein Werbevideo. Muss ich mal bald bestellen.

Soll so um die 60 Dollar kosten. Die Diskussion um Vine Vgl. Mobile Stuff 6 geht übrigens noch ein bisschen weiter. Mal sehen wie lange noch.

Hier ein lesenswerter Debatteneinwurf: Using Vine in the TV Industry , inkl. Advantages, Disadvantages und Conclusion. Schnell durchlesen bevor Posterous abgeschaltet wird!

Meine zwei ganz persönlichen Leseempfehlungen dieses Mal übrigens etwas vom Rand her gedacht. Was der mit Mobile Reporting zu tun hat? Their ever-accelerating status as ground rather than figure.

The real innovation there is over. Ob dem so ist? Habe in den letzten Wochen zumindest deutlich mehr über Google Glass nachgedacht, als über das iPhone 6.

Dieses ganz offensichtlich gefakte Produktvideo des Samsung Galaxy S4 geistert derzeit durch das Internet. Wer hätte das gedacht, als die Nachrichtenagentur Reuters ein Nokia N95 mit externer Bluetooth-Tastatur ausstattete und Techcrunch darüber berichtete.

Um noch kurz in der Vergangenheit zu schwelgen verharren. Bei Quartz , dem digitally native news outlet for the new global economy gesehen habe ich folgenden Zeitstrahl.

Passt sehr gut zum derzeitigen Gefühl, mit dem iPhone 5 irgendwas zu verpassen. Feststellen kann man in letzter Zeit in allen verknüpften Themenbereichen des Mobile Reportings eine deutliche Professionalisierung.

Dass man das Smartphone zur mobilen Berichterstattung verwenden kann, dürfte den meisten Journalistinnen und Journalisten inzwischen klar sein.

Das Vordringen in die akademischen Elfenbeintürme dauert ja bekanntlich meistens etwas, hat aber den Vorteil, dass man immer noch renitente Journalisten-Kolleginnen und Kollegen nun mit den kristallklaren Sätzen von Oscar Westlund vom Department of Journalism, Media and Communication, University of Gothenburg konfrontieren kann:.

Mobile devices have enhanced the possibilities for journalists to work and report from the field. They can be used for news reporting for mobile news platforms but also for the entire cross-media portfolio.

Internet connectivity and advanced search functionality, along with a myriad of intelligent and easily accessible apps, have obviously provided journalists with new and powerful tools for reporting news… Oscar Westlund So sieht es aus.

Diskutiert werden da dann auch bestimmt das Für und Wider bei der Anschaffung von Zusatzequipment. Das werde ich jetzt auch mal testen. Ob sich Vine durchsetzt?

Ob Vine als News-App taugt? Und hier noch ein deutscher Artikel. So oder so ist es ein tolles Tool für die Ausbildung, um den Blick zu schärfen und um den Kern von Storytelling zu begreifen….

Genug der Absichtserklärungen und genug Text. Das klingt spannend und sinnvoll. Und wahrscheinlich brauche ich doch einfach noch mal ein neues Android-Telefon.

Deswegen kurz ein Blick nach vorn und dann zurück in die Gegenwart. Eines der prominentesten Beispiele ist sicherlich das Google Glass-Projekt.

Selbstverständlich werden so dann Live-Übertragungen vom Sichtfeld des Reporters. An dieser Stelle mag man einwenden a das ist viel zu verwackelt b das erledigen sowieso bereits Roboter c das Militär macht das ja eh schon.

Wer mehr über den Status Quo des Projekts wissen will. Und hier eine Anleitung wie man sich eine günstige Variante der Google-Brille selber baut.

Sehr schön hier fand ich den Satz: But when the batteries drained a few hours later and I took the prototype off, I had a feeling of loss.

Rechts und links neben ihm rasen allerdings andere mit den selben Gerätschaften. Wer da mit seinem Selbstverständnis als Journalist nicht mitkommt, dem bleibt nur ein trauriges Gespräch mit dem menschgewordenen Mobiltelefon: Als Ergänzung und nach vorne gerichtetes Motto ganz schön: There is a line of thinking that the smartphone era will perish almost as quickly as it began.

Bis es so weit ist, können wir hier aber noch ausführlich über Smartphones als gegenwärtige Ausstattung von mobilen Reportern sprechen.

Und damit zurück in die Gegenwart der letzten zwei Monate. Die habe ich mit einer ganzen Reihe von Workshops gefüllt. Wenn man nicht will, hilft auch das schönste Gerät nichts.

Der Bedarf und das Interesse an Fortbildung ist vorhanden und wächst weiter. Da mögen Fortgeschrittene lästern, freudig überrascht war ich aber trotzdem über inzwischen RTs meines Artikels im Journalist: Recht umfassend Bericht erstattet wurde rund um die Mobile reporting session im Rahmen der britischen news: Die meisten Beispiele sind hier bereits in der ein oder anderen Form schon mal aufgetaucht.

Aber der Übersichtlichkeit halber gerne noch mal: Sehr nützlich auch die von Garnett zusammengestellten Tips on mobile journalism. Und noch mehr konkrete Tipps hier zum Thema Video: Die zweite Milliarde könnte in nur drei Jahren folgen, sagen die Analysten.

Eines dieser Smartphones ist übrigens mein neues iPhone 5. Nach dem Entsetzen beim Betrachten der ersten kursierenden Bilder im Internet ist die Panik weg, die Zufriedenheit da, auch wenn die Freude auf sich warten lässt.

Das Gerät macht was es soll, liegt gut und wertig in der Hand, aber wenn diese Formulierung nicht schon so ausgelutscht wäre, müsste man direkt auf sie zurückgreifen: Es handelt sich um eine Evolution, nicht um eine Revolution.

Im Vergleich mit der Entwicklung nebenan bei Microsoft und Google wirkt der nahezu unveränderte Screen mit seiner bekannten UX etwas behäbig und altbacken.

Trotzdem spricht derzeit, vor allem wenn man Zusatzequipment einsetzen möchte und Videos auf dem Gerät schneiden will, noch einiges für das iPhone.

Abgesehen davon passiert einiges an der Android-Front. Empfohlen sei der Eintrag: September wird in die kleine, aber feine Geschichte des Mobile Reporting eingehen.

Am Anfang der Übertragung gibt es eine gut dreisekündige Pause, danach haut aber alles recht gut hin. Verwendet hat der Kollege die App Dejero.

Unaufhaltsam scheint derzeit der Siegszug von Instagram. Bloggerin Sarah Lacy fragt: Es gibt dieses Ding noch nicht, dabei würde es das Beste aus mehreren Welten miteinander verbinden.

Keine sechs Wochen seit der letzten Linkzusammenstellung, aber es ist eine Menge passiert. Das alles multimedial und angenehm layoutet.

Die 45 interaktiven Seiten kann man kostenlos herunterladen , wenn man ein iPad besitzt. Ansonsten gibt es hier ein PDF. Bleiben wir noch kurz bei der Ausbildung.

Verlinkt sind sowohl Audio-, als auch Videobeispiel aus den Redaktionen. Ein schönes Beispiel für die Nutzung von Smartphones in Medienhäusern übrigens noch hier: Einen schönen Abend wünschen wir euch!

Fotos mit dem Smartphone hat übrigens auch Dan Chung vom Guardian gemacht. Mit einem iPhone 4s, verschiedenen Linsen und hauptsächlich der App Snapseed, die ich Anfang des Jahres hier besprochen habe.

Sind ein paar ganz schöne Bilder mit dabei. Mehr und mehr Fotografen setzen auf das Smartphone. Man hat es immer mit dabei. Nie schaden können weitere Tipps.

Auf der Seite des Business Insider gibt es: Eine weitere kleine Zusammenfassung von Links aus der letzten Zeit: Der Fachjournalist hat sich gerade komplett von Papier auf Elektronik überführt und eine neue, schöne Website gestartet.

Merke in den Seminaren, dass die Arbeit mit dem Smartphone immer selbstverständlicher wird. Am besten funktioniert es, wenn die Arbeitsabläufe so einfach und zweckdienlich sind wie möglich.

Bewährt für eine schnelle Ad-hoc-Berichterstattung und kleine journalistische Formate hat sich die Kombination aus Instagram beziehungsweise InstantCam und Tumblr.

Dazu hier ein längerer Artikel im Atlantic. Hier noch ein sehr schönes Video, das man allen Menschen zeigen kann, die Videos mit dem Mobiltelefon im Hochformat drehen.

There are plenty of traps along the way in offering mojo training. Beim Volontärstag der Akademie für Publizistik habe ich vor kurzem versucht die Thematik Mobile Reporting in einer Stunde zu umreissen, inklusive Praxisteil.

Das geht dank Tumblr und der Publish-via-Mail-Funktion recht gut. Ziemlich beeindruckt war ich von der — mal eben — produzierten Audioslideshow einer Teilnehmerin — mit iMovie angefertigt und als Video publiziert.

Bei 90 Prozent aller Reportereinsätze von Radio Hamburg wird sendefähiges Audio mit einem Smartphone aufgenommen, erzählen zwei Reporter.

Das zeigt, dass Mobile Reporting jetzt gerade stattfindet. Da wo es sinnvoll ist. How I reported from Syria with a smartphone. Hier noch ein Interview im Kontext Tutzinger Radiotage.

Hoffentlich sieht das nächste iPhone nicht aus wie diese ganzen gerade auftauchenden Bilder. Spannend finde ich das Tool iWitness.

Nötig wäre aber definitiv eine mobil optimierte Version. Sonst noch was Spannendes? Bitte gerne Mail oder Kommentar!

Mittlerweile lassen sich auch mit kleinen Werkzeugen immer professionellere Ergebnisse erzielen. Und das gilt nicht nur für Fotos.

Smartphones sind mediale Produktionsgeräte mit denen Journalisten Texte, Bilder, Videos und Audios erstellen, editieren und verschicken können.

Nichts bleibt beim Alten wie gehabt. Herausgekommen ist die Beta-Version eines kleinen Textbuches über Mobile Reporting, das die Erkenntnisse der letzten Monate noch mal bündelt und interaktiv aufbereitet präsentiert.

Sehr empfehlenswert — Bewegtbildkollektiv. Einfach und pragmatisch zeigt Bösch, dass ein Smartphone tatsächlich genügt, um professionelle journalistische Multi-Media-Beiträge zu erstellen und zu veröffentlichen — ABZV.

Insbesondere die kleinen Filmexperimente und Beweise innerhalb des iBooks samt einer sehr lockeren und saloppen Sprache bereiten Vergnügen — Moritz Sauer.

Nachdem das iPhone hinlänglich als Radio-Reporter-Tool ausprobiert und für gut befunden wurde, hier der Blick in die Bereiche Foto und vor allem Video.

Denn in diesem Bereich wird sich im nächsten Jahr garantiert viel tun. Doch zunächst ein klitzekleiner Rückblick.

Eine Ewigkeit in diesem sich schnell entwickelnden Bereich. Was im letzten halben Jahr passiert ist? London dpa — Brennende Polizeiautos und vermummte Demonstranten: Es soll auch Plünderungen gegeben haben.

Anlass war der Tod eines jährigen Mannes, der am Donnerstag von einer Polizeikugel getroffen worden war.

0 thoughts on Attraction kostenlos spielen | Online-slot.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *